Use of suppressive composts for the enhancement of crops against soilborne diseases in organic market gardens

Aim of the project is (a) to validate suppressiveness of compost-based growing media for potted crops i.e. basils, lawson's cypress, poinsettia, pelargonium against relevant soilborne diseases as Pythium spp., Rhizoctonia solani, Sclerotinia sclerotiorum, Phytophthora spp. and Fusarium oxysporum, (b) to optimize the production of compost-based growing media and (c) to develop a preventive production measure in accordance to the guidelines organic horticulture.


Participants at FOEL

  • Christian Bruns

Duration

1. May 1999 till 31. December 2002

Sponsored by

BMVEL (FKZ 98UM122)

Cooperations

Publications

  • Bruns, C., Schüler, C. und Waldow, F. (2001): Suppressive Wirkungen von Grünabfallkomposten gegenüber bodenbürtigen Schaderregern im ökologischen Gartenbau. In Beiträge zur 6. Wissenschaftstagung im ökologischen Landbau, Freising-Weihenstephan, März 2001, S. 281-284. Köster Verlag, Berlin
  • Bruns, C., Schüler, C. und Waldow, F. (2002): Einsatz von suppressiven Komposten zur Kulturstablisierung gegenüber bodenbürtigen Schaderregern in ökologisch geführten Gartenbaubetrieben. Mitt. Biol. Bundesanst. Land- Forstwirtsch., 390, S. 205.
  • Bruns, C., Schüler, C. und Waldow, F. (2003): Einsatz suppressiver Grünabfallkomposte zur Kulturstabilisierung gegenüber bodenbürtigen Schaderregern im ökologischen Gartenbau. In Freyer, B. (Hrsg.): Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau: Ökologischer Landbau der Zukunft. Inst. f organischen Landbau, Universität f. Bodenkultur, Wien, S. 539ff
  • Bruns, C., Schüler, C. und Waldow, F. (2003): Suppressive Effekte von Komposten gegenüber bodenbürtigen Schaderregern – ein Qualitätsmerkmal hochwertiger Komposte. Ein Überblick zum Stand des Wissens. 64. Informationsgespräch des ANS „Die Zukunft der Getrenntsammlung von Bioabfällen“, ORBIT e.V., Weimar, S. 203ff.