Fair und re­gio­nal

Pro­jek­tend­be­richt

An­sprech­part­ner an der Uni­ver­si­tät Kas­sel

  • Malte Bickel
  • Astrid Heid

Pro­jekt­lauf­zeit

Dezember 2008 bis April 2010

Pro­jekt­lei­tung

"Ab­satz­ana­ly­se für re­gio­na­le und fair ge­han­del­te Öko-Le­bens­mit­tel"

Forschungsprojekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau

Ko­ope­ra­ti­on mit

  1. BLE-Projekt "Pilotprojekt zur Entwicklung und Umsetzung eines qualitätsorientierten Fair-Preis-Konzepts entlang der Wertschöpfungsketten im Bereich der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft"
    Leitung: Kasseler Institut für ländliche Entwicklung, Dr. Anke Schekahn (www.kasseler-institut.org)
  2. BLE-Projekt "Fairness entlang der Wertschöpfungskette - Möglichkeiten der Profilierung am Biomarkt und der Verbraucheransprache mittels regionalem Mehrwert"
    Leitung: Zentrum Technik und  Gesellschaft, Technische Universität Berlin, Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer (www.zfg.tu-berlin.de/fairness.shtml)

Zielsetzung des beantragten Projekts ist eine umfassende Analyse des Absatzerfolgs für die im Rahmen von zwei anderen BLE-Projekten (siehe Kooperation) entwickelten und verkauften Testprodukte. Die Analyse des Absatzerfolgs basiert auf einer Analyse von Absatzmengen und –preisen und Umsätzen der Testprodukte sowie von deren engsten Substituten im Sortiment der Testgeschäfte. Darüber hinaus werden Verkaufsförderungsmaßnahmen, die im Rahmen der BLE-Projekte durchgeführt werden, im Hinblick auf deren kurz- und mittelfristigen Absatzerfolg analysiert. Die Analyseergebnisse sollen Entscheidungsträgern bei Herstellern und Händlern Informationen liefern, die für eine Listung der regionalen und fairen Öko-Lebensmittel in Naturkostläden essentiell sind.