Pa­nel­for­schung II

Pro­jekt­lauf­zeit

Juli 2007 bis April 2009

An­sprech­part­ner an der Uni­ver­si­tät Kas­sel

Fabian Buder

Pro­jekt­part­ner

  • ZMP Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft GmbH, Leitung Dr. Paul Michels
  • Gesellschaft für Konsumforschung GfK AG

„Dy­na­mik des Kauf­ver­hal­tens im BIO-Sor­ti­men­t“

Forschungsprojekt im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL)

Homepage: http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/

Das Gesamtziel des Forschungsvorhabens ist es, das Einkaufsverhalten bei Bio-Lebensmitteln im Zeitablauf und die individuellen Beweggründe für dessen Veränderungen zu erforschen. Hierfür stehen erstmals valide und repräsentative Daten zur Nachfrage nach Bio-Produkten über mehrere Jahre (seit Januar 2004) zur Verfügung, die im Gegensatz zu den üblichen Befragungen auf das reale Kaufverhalten von 20.000 GfK-Panelhaushalten (Erfassung aller Einkäufe von Waren des täglichen Bedarfs via Handscanner)  setzen. Für lose Waren (ohne EAN-Code) stehen 13.000 Haushalte zur Verfügung, die mit einem Code-Buch ausgestattet sind. Behandelt werden u. a. die Themen Loyalität zu Bio-Produkten, Korrelation des Kaufverhaltens mit Einstellungsdimensionen, Verwechslung von Bio- mit konventionellen Produkten und Identifikation von Sortimentslücken.

Unser Lehrstuhl für Agrar- und Lebensmittelmarketing ist für die Konzeption und Durchführung der umfangreichen multivariaten Analysen der GfK-Paneldaten und die Veröffentlichung der Projektergebnisse durch Publikationen und Veranstaltungen zuständig.