Auf­ga­ben­be­reich

Forschungsschwerpunkt „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement“

For­schungs­in­ter­es­sen

  • Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsorganisation und in Kultureinrichtungen
  • Nachhaltigkeit in der Außer-Haus und Event-Gastronomie
  • Sozial-ökologische Transformation

Kurz­pro­fil

Kristina ist seit Juni 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigem Veranstaltungsmanagement und Eventgastronomie. Zuvor war sie von Januar bis September 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Co-Projektleiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim. Seit dem Wintersemester 2017/18 hat sie einen Lehrauftrag an der Universität Kassel für das Projektseminar „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement“ im Rahmen des GradZ Projektstudiums „Lehre für eine nachhaltige Universität“.

Seit 2015 arbeitet sie selbstständig als Beraterin, Projektmanagerin, Prozessbegleiterin und Dozentin mit ihrer Kollegin Martina Keller (www.kellerundgruber.de) in diesem Bereich. Sie ist im Organisationsteam vom Tag der Erde, Kassel (www.tag-der-erde.de), moderiert Workshops und Seminare, koordiniert Arbeitsgruppen und hält Vorträge zum Themenfeld. Martina und Kristina sind Mitglied im Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur (2N2K).

Kristina hat ihren Bachelor in Geographie von der Paris-Lodron Universität Salzburg, Österreich und ihren Master in Nachhaltigem Wirtschaft von der Universität Kassel. Während ihrer Studienzeit war sie studentische Mitarbeiterin an beiden Universitäten (AG Stadt- und Landschaftsökologie in Salzburg, Centre for Environmental Systems Research und Fachgebiet Umwelt- und Verhaltensökonomik in Kassel) und hat in Forschungsprojekten mitgearbeitet, auch im Ausland (u.a. Pakistan, Guatemala).

Im familiengeführten Unternehmen (www.ghs-software.info) engagiert sie sich in der Geschäftsentwicklung für eine sozial-ökologische Digitalisierung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Als Ratsmitglied im Netzwerk Solidarische Landwirtschaft für zukunftsfähige Ernährungssysteme.

Pu­bli­ka­tio­nen

Schneider, W., Gruber, K. & Brocchi, D. (Hrsg.), 2020, Jetzt in Zukunft. Zur Nachhaltigkeit in der Soziokultur. oekom Verlag, München.

Brocchi, D. & Gruber, K., 2020, Wege zu einer zukunftsfähigen Soziokultur. Beitrag im Sonderheft „Zeit für Zukunft, Inspirationen für eine klimagerechte Kulturpolitik – Sensibilisieren, Motivieren, Aktivieren“, Kulturpolitische Gesellschaft (Hrsg.).

Vor­trä­ge und Work­shops

Gruber, K., 2021, Nachhaltige Esskultur – Nachhaltigkeit im Veranstaltungsmanagement, in der Eventgastronomie und im (sozio-)kulturellen Kontext, Vortrag und Moderation des Themenabends im Rahmen der Siggener Begegnung „Köpfe und Kochtöpfe – Wie sich Land- und Lebensmittelwirtschaft wandeln“ der Alfred-Toepfer-Stiftung, Hamburg, am 8. Juli 2021.

Gruber, K., Nieland, C., 2021, Beats und Bäume – Impulse aus der Soziokultur für Klimafreundlichkeit. Workshop auf der Veranstaltung „Kultur und ökologische Nachhaltigkeit“ des Kulturamts Kassel im Rahmen der Kulturkonzeption Kassel 2030 am 23. Juni 2021.

Gruber, K., 2020, Transformation zur Nachhaltigkeit in der Soziokultur, Von klimafreundlichen Kulturveranstaltungen bis hin zu einem Nachhaltigkeitskodex in der Soziokultur, Vortrag im Rahmen der Web-Talk-Reihe der Kulturpolitischen Akademie mit dem Thema „Kulturpolitik der Nachhaltigkeit“ am 17. November 2020.

Brocchi, D. & Gruber, K., 2020, „Jetzt in Zukunft“, Nachhaltigkeit in der Soziokultur, Präsentation der Forschungsergebnisse im Rahmen der Sommerakademie für eine klimagerechte Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft am 18. September 2020.