Dr. Laura Kmoch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Vita

Laura Kmoch ist seit Juni 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozial-ökologische Interaktionen in Agrarsystemen. Durch Studien an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, der University of Copenhagen in Dänemark, und der Bangor University in Wales erlangte sie Abschlüsse in International Forest Ecosystem Management (B. Sc.), Sustainable Tropical Forestry und Forests and Livelihoods (Erasmus Mundus M. Sc.). Internationale Forschungserfahrung erwarb sie durch Arbeitsaufenthalte bei der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) in Australien, als Research Fellow des World Agroforestry Centre (ICRAF) in Marokko, und mit GEO schützt den Regenwald e.V. in Nepal. Anschließend promovierte sie in Energy and Environment an der Chalmers University of Technology in Schweden zu ländlichen Einkommensquellen, kleinbäuerlichen Landrechten und Vulnerabilitäten im Zusammenhang mit Extremwetterereignissen, im Hochland von Myanmar.


Forschungsschwerpunkte

Dr. Kmoch erforscht Agroforstsysteme und Migrations- und Transformationsprozesse im ländlichen Raum Marokkos, und trägt so zu den Projekten go-PRIMA und Landscape Chains bei. Zu ihren methodischen Stärken gehören die Nutzung digitaler Fragebögen zur Erhebung empirischer Felddaten sowie Mixed Methods und partizipative Ansätze zur Erfassung von lokalem ökologischem Wissen, und für die Analyse komplexer Veränderungsdynamiken in sozial-ökologischen Systemen.

Weitere Informationen: ResearchGate, Orcid und GoogleScholar.

Social Media: Linkedin und Twitter.