Wahl­pflicht-Me­tho­den­mo­du­le

Studierende können sich selbst ein individuelles Studienprofil setzen. Es ist mindestens ein Modul zu belegen. Max. können fünf Module belegt werden. Ergänzend werden fachliche Wahlpflichtmodule belegt.

KoordinatorProf. Dr. G. Backes
SpracheDeutsch
Credits6
Stud. Arbeitsaufwand180h, davon 60h Kontaktstunden
Häufigkeit (WS / SS)WS, jährlich
Lehrinhalte
  • Aspekte der Anwendung von Züchtungsmethoden in ausgewählten Kulturarten
  • Praktische Durchführung von Züchtungsarbeiten wie Kreuzung und Selektion
  • Laborübung ausgewählter Typen molekularer Marker
  • Genomische Methoden wie Kopplungskartierung, QTL-Analyse, Assoziationskartierung
  • Exkursionen zu praktischen Pflanzenzüchtern/Genbanken/züchterisch arbeitende Institutionen
  • Analyse wissenschaftlicher Artikel im Zusammenhang mit der Anwendung von Methoden der Pflanzenzüchtungsforschung
    QualifikationszielDie Studierenden lernen verschiedene Methoden der Pflanzenzüchtung kennen und verstehen. Sie sind in der Lage, diese Methoden in verschiede-nen Situationen der praktischen Pflanzenzüchtung und Züchtungsforschung gezielt auszuwählen und anzuwenden. Darüber hinaus werden Sie in die Lage versetzt, englischsprachige wissenschaftliche Artikel zur Pflanzenzüchtungs-forschung, insbesondere bezüglich der Methodenauswahl, kritisch zu be-leuchten.
    Literaturhinweis

    Vorlesungsbegleitende Review-Artikel
    LehrformVorlesung 12h, Übungen 20h, Seminare 4h, Exkursionen 24h
    LeistungsnachweisPräsentation (20 min) 50%, erweitertes Protokoll einer der Übun-gen/Exkursionen (ca. 10 S.) 50%
    VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    KoordinatorProf. Dr. B. Ludwig
    SpracheDeutsch
    Credits6
    Stud.   Arbeitsaufwand180h, davon 60h Kontaktstunden
    Häufigkeit   (WS / SS)WS, jährlich
    LehrinhalteThemen beinhalten:
    • Bedeutung multivariater Auswertungen für landwirtschaftliche Fragestellungen
    • Multivariate Statistik
    • Hauptkomponentenanalyse, Faktorenanalyse, Clusteranalysen
    • Hauptkomponenten-Regression & Partial Least Squares (PLS)-Regression,
    • Künstliche neuronale Netzwerke, Random Forest & Support Vector Ma-chine
    • Bodenkundliche und pflanzenbauliche Anwendungen u.a. bei Berücksichtigung der Infrarotspektroskopie
    • Vertiefung der Kenntnisse in der Software R
    QualifikationszielDie Studierenden verfügen über ein vertieftes biometrisches Grundwissen, das es ihnen erlaubt, multivariate Verfahren für bodenkundliche und pflan-zenbauliche Fragestellungen einzusetzen.
    Literaturhinweis

    Crawley, M.J. 2012: The R Book, Wiley

    Everitt, B., Hothorn, T. P. 2011: An Introduction to Applied Multivariate Analysis with R. Springer, New York

    Field, A., Miles, J., Field, Z. 2012: Discovering Statistics using R, SAGE

    Wehrens, R. 2011: Chemometrics with R, Springer

    Lehrform

    Vorlesung 40h, Übungen 20h

    LeistungsnachweisFachgespräch (ca. 30 min) 100%
    VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Statistik und Versuchsplanung I, begrenzte Teilnehmerzahl; Auswahl siehe aktueller Aushang
    KoordinatorProf. Dr. U. Knierim
    SpracheDeutsch
    Credits6
    Stud.   Arbeitsaufwand180h, davon 60h Kontaktstunden
    Häufigkeit   (WS / SS)WS, jährlich
    Lehrinhalte
    • Umgang mit wissenschaftlicher Literatur
    • Methoden der Tierwohlforschung
    • Wissenschaftliche Qualitätskriterien
    • Versuchsplanung und -durchführung, Statistik
    Wissenschaftliche Präsentation
    QualifikationszielDie Studierenden sollen Methoden der Tierwohlforschung kennenlernen und die Fähigkeit erlangen, das methodische Vorgehen in existierender Literatur kritisch zu beurteilen sowie in einer eigenen Versuchsfragestellung anzuwenden. Sie sollen darüber hinaus in die Lage versetzt werden, ermittelte Ergebnisse auszuwerten und begründete Schlussfolgerungen zu ziehen. Gleichzeitig haben Sie sich mit Grundregeln des guten wissenschaftlichen Arbeitens vertraut gemacht.
    LiteraturhinweisMartin, P. and P.  Bateson 2007: Measuring Behaviour. An introductory guide. Cambridge UniversityPress
    LehrformBlended Learning: 12 h Präsenzseminare, 36 h Online-Lehrformate, 12 h Übung
    LeistungsnachweisStudienarbeit (ca. 15 S.) 100 %
    VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (5) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    KoordinatorProf. Dr. D. Hinrichs
    SpracheDeutsch
    Credits6
    Stud.   Arbeitsaufwand180h, davon 60h Kontaktstunden
    Häufigkeit   (WS / SS)WS, jährlich
    LehrinhalteAnhand ausgewählter aktueller und praktischer Problem- und Fragestellungen zur Zuchtwertschätzung und zu Zuchtprogrammen erarbeiten die Studierenden selbständig unter Anleitung Lösungsstrategien. Hierbei gilt es insbesondere, den Umgang mit gängiger Software aus der Tierzucht zu erlernen (EDV zur Zuchtplanung, Zuchtwertschätzung, Beurteilung von Diversität, etc.), um darauf basierend Lösungsansätze der definierten praktischen Problem-stellungen zu finden und gemeinsam zu diskutieren.
    Inhaltliche Schwerpunkte der Lehrveranstaltung sind:
    • Elemente und Werkzeuge der Zuchtplanung
    • Zuchtwertschätzungen für Produktionsmerkmale und funktionale Merkmale
    • Methoden der genomischen Zuchtwertschätzung
    • Beurteilung von Inzucht, Verwandtschaft und genetischer Diversität
    • Optimum Contribution Selection
    QualifikationszielDie Studierenden verfügen über ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien und Methoden zur Zuchtwertschätzung und zur Zuchtplanung, um auf dieser Basis Vorschläge zur Optimierung von Zuchtprogrammen zu erarbeiten. Die Studierenden verfügen über Kenntnisse zur Anwendung solcher EDV-basierter Programme zur Zuchtwertschätzung, Zuchtplanung und Beurteilung funktionaler Diversität, die auch in der Praxis (u.a. landwirtschaftlicher Betrieb, Beratung, Zuchtverband) verwendet werden. Die Studierenden sind in der Lage, ihr Wissen und Verstehen zu Zusammenhängen komplex gestalteter Zuchtprogramme argumentativ zu kommunizieren und im späteren Beruf anzuwenden.
    LiteraturhinweisVorlesungsbegleitende Materialien
    Lehrform

    Vorlesung 40h, Seminar 20h

    LeistungsnachweisReferat mündlich (ca. 30 min) 50%, Referat schriftlich (ca. 8 S.) 50%
    VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Zulassungsvoraussetzung gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    KoordinatorProf. Dr. K. Zander
    SpracheEnglish
    Credits6
    Stud. Arbeitsaufwand180h, of which 60h contact
    Häufigkeit (WS/SS)SoSe, annual
    Lehrinhalte
    • Tasks and management of marketing research
    • methods of data collection
    • methods of data analysis
    • methods of prognoses
    QualifikationszielStudents
    • are able to outline the steps in the marketing research process
    • are able to develop a marketing research design
    • know all relevant methods for data collection, analyses and prognoses with their specific advantages and problems
    • acquire personal skills for teamwork, oral and written presentations.
    Literatur

    Aaker, D.A., Kumar, V., Day, G.S. 2013: Marketing research. 11th ed., Hobo-ken, NJ:

    Wiley. - Bryman, A. 2008: Social Research Methods. 3rd ed., Oxford:

    Oxford University Press. - Burns, A.C., Bush, R.F. 2010: Marketing Research. 6th ed., Upper Saddle River, NJ, et al.:

    Prentice Hall. - Denzin, N.K., Lincoln, Y.S. 2008: Strategies of qualitative inquiry. 3rd ed., Los Angeles, CA, et al.:

    Sage Publications. - Churchill, G.A., Brown, T.J. 2007: Basic marketing research. 6th ed., Mason, OH:

    Thomson South Western. - Dillman, D.A., Smyth, J.D., Chris-tian, L.M. 2014: Internet, mail, and mixed-mode surveys. 3rd ed., Hoboken, NJ:

    Wiley. - Greenbaum, T.L. 2000: Moderating focus groups. A practical guide for group facilitation. Thousand Oaks, CA, et al.:

    Sage Publications. - Hair, J.F., Black, W.C., Babin, B.J., Anderson, R.E. 2014: Multivariate data analysis, 7th ed., Upper Saddle River, NJ, et al.:

    Prentice Hall. - Malhotra, N.K., Birks, D.F., Wills, P. 2012: Marketing research, 4th ed., Harlow, Pearson. - McQuarrie, F. 1996 The market research toolbox: a concise guide for beginners. Thousand Oaks, CA, et al.: Sage Publications. - Ritchie, J., Lewis, J. 2006: Qualitative re-search practice: A guide for social science students and researchers. London et al.: Sage Publications. - Shao, A.T., Zhou, K.Z. 2007: Marketing research. 3rd ed., London et al.: Thomson Learning. - Webb, J.R. 2005: Understanding and designing marketing research. 2nd ed., London: Thomson Learning. - Wooldridge, J.M. 2013: Introductory econometrics – a modern approach. 5th ed., Mason, OH, et al.: Thomson South Western.

    LehrformLecture 30h, Seminar 30h
    LeistungsnachweisOral Examination (ca. 30min) 50%, Written Report (ca. 5 p.) 25%, Presentation (ca. 20min) 25%
    VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft
    KoordinatorProf. Dr. T. Plieninger
    SpracheEnglisch
    Credits6
    Stud.   Arbeitsaufwand180h, of which 60h contact
    Häufigkeit   (WS / SS)WS, annual
    LehrinhalteThe course is structured in three parts. An introductory part focuses on research principles of sustainability science, paying particular attention to the role of transdisciplinarity and ethics in the participation processes.
    A second part showcases a broad suite of different participatory research methods (e.g. photo-voice, participatory mapping, storytelling) for sustainable landscapes management and land-use conflict resolution. The full research process is addressed, from participatory process design, the approaching and involvement of participants and the organisation and facilitation of participatory activities, to the analysis, integration and presentation of the outcomes.
    In the third part of the course, students have the opportunity to choose and design a protocol for a participatory study, applied to a specific geographical location and a specific problem, and share the insights of the process with the class.
    The first part will be outlined in lectures, the second part will take the form of seminars and the third part will consist of group work with a final presentation to the class where the different experiences will be critically discussed.
      Qualifikationsziel  

      This course will look at the importance of place-based, participatory and transdisciplinary research methods in sustainability science. Students will learn different participatory methods to capture the knowledge and aspirations of the different agents that operate in agricultural landscapes and will be able to integrate this knowledge in practical outcomes for sustainable land management.
      After successfully completing this module students should:

      • comprehend the fundaments of participatory research
      • be familiar with the different types of participatory research methods
      • be able to design and implement participatory processes

      This module contributes to the following skills:

      • performance of transdisciplinary processes
      • integration of knowledge and aspirations of different agents towards sustainable land management
      • data collection and analysis using participatory methods
      • group work techniques (organization of working schedule, team work)
      • presentation skills and communication of main research results
      Literaturhinweis
      • Bergmann, M. et al. 2012: Methods for Transdisciplinary Research: A Primer for Practice. Campus Verlag
      • Course materials to be provided.
      LehrformLecture 30h, Seminar 30h
      LeistungsnachweisPresentation (30 min) 50%, written paper (ca. 20 S.) 50%
      VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
      Empfohlene Teilnahmevoraussetz.

      Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft

      KoordinatorProf. Dr. M. R. Finckh
      SpracheEnglisch
      Credits6
      Stud.   Arbeitsaufwand180h, of which 60h contact
      Häufigkeit   (WS/SS)WS, annual
      Lehrinhalte
      • Advanced course in plant pathology and entomology
      • Methodology and evaluation methods in plant protection
      • Case studies of specific plant protection issues in organic farming in the form of lectures, seminars and practical courses
      QualifikationszielStudents are able to critically evaluate published results and apply this knowledge to actual problems in the field. They are also able to deal with problems in the field: Identification and measurements, design of experi-mental and analytical approaches to problems.
      Literatur

      Agrios, G.N. 2005: Plant Pathology, 5th edition Academic Press, New York;

      Pedigo, L.P. 2002: Entomology and Pest Management, 4th edition, Macmillen Pub Co.

        LehrformLecture 30h, Excursion 10h, Practicals 20h
        LeistungsnachweisOral examination(ca. 15min) or written Examination (2h) 70%; Workreport or Presentation (ca. 20min + ca. 2 p. handout) 30%
        VerwendbarkeitWahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft
        Empfohlene Teilnahmevoraussetz.Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft

        Koordinator

        Prof. Dr. B. Ludwig

        Sprache

        Englisch

        Credits

        6

        Stud.   Arbeitsaufwand

        180h, of which 60h contact

        Häufigkeit   (WS / SS)

        SS, annual

        Lehrinhalte

         

        • Description of the dynamics of C, N and P (forms, transformations and availability) in arable soils
        • Experimental designs in agricultural experiments: completely randomized design, randomized complete block design, Latin square design, split-plot design and balanced incomplete block design
        • Statistical modelling: combined regression and analysis of variance and linear mixed effects models
        • Modelling of the turnover of soil organic matter using the SoilR package in R
        • Application of the statistical software R for a description of C and N dynamics

         

        Qualifikationsziel

        Students are able to use established models and the statistical software R for a study and description of ecological processes in arable soils. Based on their understanding of soil nutrient dynamics and experimental designs they are able to evaluate and critically assess the significance of longterm and laboratory experiments for studying C, N and P dynamics and to consider all influencing variables.

        Literaturhinweise

        Crawley, M.J. 2012: The R book. 2nd edition, Wiley; Field, A., Miles, J., Field, Z. 2012: Discovering Statistics using R. Sage
        Everitt, B., Hothorn, T. P. 2011: An Introduction to Applied Multivariate Analy-sis with R. Springer, New York
        Field, A., Miles, J., Field, Z. 2012: Discovering Statistics using R, SAGE
        Welham, S.J., Gezan, S.A., Clark, S.J., Mead, A. 2014. Statistical Methods in Biology. Design and Analysis of Experiments and Regression, CRC Press, Boca Raton

        Lehrform

        Lecture 40h, Practicals 20h

        Leistungsnachweis

        Oral Examination (ca. 30min) 100%

        Verwendbarkeit

        Wahlpflichtfach gemäß § 10 (4) PO MSc Ökologische Landwirtschaft

        Teilnahmevoraussetz.

        Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 9 PO MSc Ökologische Landwirtschaft