Aktuelles

Verleihung des Wissenschaftspreises 2012

v.l.n.r. Prof. Dr.-Ing. Martin Lawerenz (Vizepräsident der Universität Kassel), Dieter Posch (MdL, Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung a.D.), Dr.-Ing. Sandra Carstens (Preisträgerin), Dipl.-Ing. Lothar Hügin (Vorsitzender AuF BAU e. V.), Prof. Dr.-Ing. Volkhard Franz (Dekan des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen)

Der Wissenschaftspreis 2012 wurde an Frau Dr.-Ing. Sandra Cartsens für ihre Dissertation "Diskontinuierliche Galerkin-Verfahren in Raum und Zeit zur Simulation von Transportprozessen" durch die Vereinigung der Absolventen und Förderer des Bauingenieur- und Umweltingenieurwesens der Universität Kassel verliehen. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. 

Die Verleihung fand in einer feierlichen Zeromonie am 10. Juni 2013 im Gießhaus der Universität Kasse statt. Die Festrede zur Verleihung hielt Dieter Posch (MdL, Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung a.D.). Durch die Veranstaltung führte der Vorsitzende des AuF BAU Vereins Lothar Hügin. Die Veranstaltung begann mit einem Sektempfang, wurde musikalisch durch ein virtuoses Gastspiel von Werner Kirschbaum (Klavier) und Dieter Fellmann (Geige) begleitet und durch ein Büffet abgerundet.

Der Wissenschaftspreis wird im zweijährigen Turnus für herausragende wissenschaftliche Dissertationen oder Habilitationen im Fachbereich Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen verliehen. Der AuF BAU e. V. hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, besonders qualifizierte Studierende und Wissenschaftler des Fachbereichs zu unterstützen und hervorzuheben.

Verleihung des Engagementpreises 2013

Der Engagementpreis 2013 wurde an Frau Angelika Euler B.Sc. sowie an Frau Lia Weiler B.Sc. für ihr außerordentliches Engagement für den Fachbereich des Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen der Universität Kassel verliehen.

Die Verleihung des Engagementpreises 2013 fand während der Absolventenfeier des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen am 7. Mai 2013im Gießhaus der Univeristät Kassel statt.

Neuer (alter) Vorstand gewählt

v.l.n.r. Dipl.-Ing. Lutz Logemann, Thomas Marks, Dipl.-Ing. Lothar Hügin, Dipl.-Ing. Peter Machner, Dipl.-Ing. Jenny Thiemicke, Prof. Dr.-Ing. Volkhard Franz, Prof. Dr.-Ing. habil. Detlef Kuhl

Am 23.04.2013 wurde der aktive Vereinsvorstand nach Vorlage der Rechnungsprüfung durch die Mitgliederver-sammlung satzungsgemäß entlastet.


Die Versammlung würdigte die Arbeit des alten Vorstandes und bestätigte Herrn Dipl.-Ing. Lothar Hügin für drei weitere Jahre im Amt als 1. Vorsitzenden. Sein Vertreter bleibt Dipl.-Ing. Peter Machner. Die Geschäfte als Schatzmeisterin führt Frau Dipl.-Ing. Jenny Thiemicke noch einmal für eine Wahlperiode. Gemäß der Satzungsänderung vom 12. März 2013 wird der Beirat um einen studentischen Beisitzer erweitert. Die beiden bisherigen Besitzer Prof. Dr.-Ing. habil. Detlef Kuhl und Dipl.-Ing. Lutz Logemann werden durch Thomas Marks ergänzt. Prof.-Dr.-Ing. Volkhard Franz fungiert in seiner Funktion als Dekan des Fachbereiches Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen als beratendes Vorstandsmitglied. Für die Kassenprüfung im nächsten Jahr zeigen sich verantwortlich Dipl.-Ing. Torsten Braun und Thomas Schreckenberg.

AuF BAU und GFB besuchen Hörsaalzentrum-Baustelle

Baustelle Hörsaalzentrum, Foto von Ralph Meyer

Auf Einladung der Gesellschaft zur Förderung der Forschung und Lehre im Institut für Bauwirtschaft der Universität Kassel (GFB) e.V. besichtigten am Mittwoch, den 10.04.2013 Mitglieder des AuF BAU-Vereins sowie der GFB gemeinsam die Baustelle des neuen Hörsaal Campus Centers am Campus Holländischer Platz. Die Universität Kassel plant mit dem unmittelbar neben der Zentralmensa gelegenen Neubau den Bedarf an mittleren und großen Hörsälen zu decken. Gleichzeitig soll der Komplex sämtliche Beratungs- und Serviceeinrichtungen der Universität beherbergen. Laut offizieller Informationen der Universität ist die Fertigstellung für das 1. Quartal 2014 vorgesehen.

Der Neubau des Hörsaal Campus Centers erweist sich aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur und Lage als kleine Herausforderung für das Bauunternehmen Riedel Bau (Niederlassung Erfurt). Geprägt wird das Gebäude durch seine sechs geräumigen Hörsäle sowie den großen Sichtbetonanteil der Konstruktion. Auch die komplexe Tragstruktur, die aufwändige Abstützungen während der Bauphase zur Folge hat, hat großen Einfluss auf den Bauablauf.

Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kreisen des AuF BAU-Vereins sowie der GFB wurden zunächst durch den verantwortlichen Bauleiter Herrn Dipl.-Ing. Böttcher über Gefahren und Sicherheit auf der Baustelle belehrt. In Kleingruppen wurde dann die Baustelle begangen und von den begleitenden Bauleitern und Polieren der Firma Riedel Bau erläutert. Weiterhin wurde noch die Bauplanung und der Bauablauf dargestellt. Im Anschluss an die Besichtigung bot sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im nahegelegenen Café Nordpol noch die Möglichkeit des Gedankenaustauschs.

Der AuF BAU-Verein dankt der GFB und allen Beteiligten der Firma Riedel Bau für die Organisation und Durchführung der gelungenen Besichtigung. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Baustellenbesichtigung erhielten einen interessanten Einblick in das zukünftige Hörsaal Campus Center.

Download des Artikels