Bauliche Erhaltung von Verkehrswegen

Dr.-Ing. Mollenhauer

4 SWS, 6 Credits, Sommersemester

Angestrebte Lernergebnisse

Das Modul „Bauliche Erhaltung von Verkehrswegen“ soll den Studierenden vertiefte Kenntnisse über die Thematik des Bauens im Bestand und die bauliche Erhaltung von Verkehrswegen vermitteln. Scherpunkte sind dabei die Verfahren der Zustandserfassung und –bewertung, Wirkungsweisen der vorhandenen Technologien für Instandsetzung, Instandhaltung und Erneuerung sowie Kriterien für deren Auswahl unter Anwendung von Pavement-Management-Systemen sowie Werkzeugen der Lebenszyklus-Analyse.
In einer Hausübung sollen die in der Vorlesung erlernten Grundlagen anhand einer eigenständig durchgeführten Zustandserfassung und -bewertung sowie der Erarbeitung eines Erhaltungskonzeptes praktisch ausgeführt werden.

Vorlesungsinhalt 

  • Ziele der baulichen Erhaltung von Verkehrswegen, 
  • Technisches Regelwerk und die Umsetzung im Bauvertrag, 
  • Anforderungen an Oberflächeneigenschaften von Verkehrswegen,
  • Zustandserfassung und –bewertung,
  • Pavement-Management-Systeme,
  • Verkehrssicherung von Arbeitsstellen,
  • Verfahren zur Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung,
  • Baustoffe für Erhaltungsmaßnahmen,
  • Langzeitwirkung von Erhaltungsmaßnahmen: Stand der Forschung

Studienleistungen:

  • Hausübung (Gruppenarbeit) mit Abgabe-Kolloquium

Prüfungsleistung:

  • Kolloquium über Hausübung (25 %)
  • Mündliche Prüfung (30 Min) (75 %)

Literatur

  • FGSV-Regelwerke
  • Straßenbau und Straßenerhaltung, Erich Schmidt Verlag, 2009