Mi­nis­ter­prä­si­dent Bouf­fier be­sucht Ro­bo­tik­la­bor der Uni Kas­sel

Bundespolitik


Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am 3. August 2018 im Rahmen seiner Sommerreise „Hessen hat Zukunft“ das Robotiklabor des Fach- gebiets Mensch-Maschine-Systemtechnik der Universität Kassel besucht.

Empfangen wurde der hessische Ministerpräsident von Universitätspräsident Prof. Dr. Reiner Finkeldey und Prof. Dr-Ing. Ludger Schmidt (IteG). Der Arbeitswissenschaftler Schmidt und sein interdisziplinäres Team zeigten dem Gast aus Wiesbaden im Robotiklabor des Fachgebiets, wie die Interaktion von Menschen und Robotern in der Arbeitswelt in naher Zukunft gestaltet werden könnte. Prof. Dr. Reiner Finkeldey betonte darüber hinaus die außerordentlichen Forschungsleistungen der Universität der letzten Jahre in diesem Bereich. So sei nicht nur die Breite der Forschung in Kassel wichtig, sondern auch die entwicklung zur Spitze bemerkenswert, so Finkeldey. Abschließend zeigte sich der Regierungschef äußerst beeindruckt von den Ergebnissen, die ihm zum unterstützenden Einsatz von Robotik und Digitalisierung in der Arbeitswelt präsentiert wurden. In Kassel stünde dabei der Mensch im Mittelpunkt der Forschung, so das Lob des Ministerpräsidenten.