Mid­term-Web-Ver­an­stal­tung

17./18. No­vem­ber 2020 - On­line

Wir­kungs­ori­en­tier­te For­schung stär­ken

Wie gelingt es, Leistungen der Forschung für Praxis und Gesellschaft zu erfassen und besser nutzbar zu machen? Wie kann wirkungsorientierte Forschung und Forschungsförderung gestärkt werden? Dazu arbeitet das SynSICRIS-Projekt seit Ende 2017 und entwickelt als Lösungsbeitrag ein Monitoring und ein dafür zugeschnittenes Konzept für die Projektbewertung. Ein Mehrwert für Forschungsförderung, angewandte Forschung und Wissenstransfer steht dabei im Zentrum der Entwicklung.

Ansprechpartner:

Thorsten Michaelis

05542-98 1634

thorsten.michaelis[at]uni-kassel[dot]de

Anmeldung

Programm (PDF)

Die Veranstaltung soll Raum für einen intensiven Austausch aus verschiedenen Perspektiven bieten. Dazu laden wir alle Interessierten, insbesondere aus den Bereichen Forschungsförderung, Agrar-, Ernährungs- und Umwelt- sowie weiterer angewandter und transdisziplinärer Forschung, Evaluation, Wissenstransfer, Praxis und Gesellschaft herzlich ein.

Teilnahmebeitrag:    kostenfrei

Veranstaltungsort:   Zoom-Webkonferenz

Die Zugänge senden wir nach Anmeldung vor der Veranstaltung zu.

Die Veranstaltung besteht aus vier Blöcken. Sie können frei auswählen, an welchen Blöcken Sie teilnehmen möchten.

Mit einem Wechsel von Vortrag und Diskussionsphasen möchten wir für Sie eine abwechslungsreiche Webkonferenz gestalten, die einer Live-Veranstaltung möglichst nahekommt:

  • Diskussion mit allen Teilnehmenden und in kleineren Gruppen über Zoom-Breakout-Sessions.
  • Abstimmen über Mentimeter (Eingabe nach Zugang über bereitge­stellten Zahlencode auf https://www.menti.com/ per PC oder Smartphone).
  • Pinnwände entwickeln über Padlet (Zugang individuell per zugesandtem Link möglich).
  • Individuelle Pausengespräche: Analog zu sonst üblichen Pausengesprächen möchten wir die Gelegenheit zu einem individuellen Austausch bieten. Dazu stellen wir einen Zugang zu https://www.highfidelity.com/ bereit, über den selbstgewählt Audio-Gespräche mit anderen Teilnehmenden möglich sind.

Zum Zoom-Web­kon­fe­renz­tool

Der Dienst ZOOM wird bei der Veranstaltung im Rahmen der Lizenz der Universität Kassel verwendet.

Um den Dienst ZOOM (Videokonferenzen, Online-Seminare, Webinare) mit möglichst hohem Datenschutz und Sicherheit zu betreiben, hat die Universität Kassel viele Voreinstellungen zur Datensparsamkeit vorgenommen. Darüber hinaus werden weitere Tipps zur datensensiblen Nutzung des Dienstes gegeben.

Bereits bei der Auswahl des ZOOM-Dienstleisters hat die Universität Kassel darauf geachtet, dass ein Dienstleister genutzt wird, der der Universität Kassel zusagt, dass die von genutzten ZOOM-Server (für Meeting-Daten wie Video, Ton, Chat, Metadaten) in europäischen Rechenzentren (Deutschland, Österreich und Schweiz) gehostet sind. Die Universität Kassel hat den Dienst so vorkonfiguriert, dass möglichst wenige Daten übertragen und gespeichert werden, dies gilt insbesondere für personenbezogene Daten.