Vo­lon­tär*in (PR-Re­dak­teur*in)

Du fragst dich: Wie läuft das PR-Volontariat bei der Uni Kassel ab? Was bringt es dir? Und für wen eignet es sich eigentlich?

Unsere Volontärin Christine steckt aktuell im zweiten Jahr ihres Volontariats an der Universität Kassel. Im Video spricht sie über die Voraussetzungen des Volontariats, welche persönlichen Anforderungen mitgebracht werden sollten und was für Aufgaben der Arbeitsalltag mit sich bringt.

Vo­lon­ta­ri­at Uni Kas­sel


Auf ei­­nen Blick: Vo­lon­tär*in (PR-Re­dak­teur*in) wer­den

Vor­aus­set­zun­gen: Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar), nachweisbare journalistische Vorerfahrung, hohe Kommunikationsfähigkeit, ein überzeugendes Auftreten sowie Freude am Umgang mit den Neuen Medien. Gute Fremdsprachenkenntnisse, Software- und Online-Kenntnisse (Layout, Bildbearbeitung, Content Management-Systeme, Social Media) sind erwünscht, Kenntnisse von den Abläufen innerhalb einer deutschen Hochschule von Vorteil.


Beginn: 01.11.2020


Dauer: 2 Jahre.


Ort: Die praktische Ausbildung findet in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Universitätsverwaltung am Standort Holländischer Platz statt. Zudem werden zwei hochschulexterne Praxisphasen sowie eine externe überbetriebliche Ausbildungsphase absolviert.

Inhalte


Mitarbeit an sämtlichen Veröffentlichungen der Universität, Publik, Medien, Internet, Veranstaltungen, Events sowie deren Dokumentationen und Veröffentlichungen.


Be­wer­bungs­zeit­raum

Die aktuelle Bewerbungsfrist ist abgelaufen.


FAQ

Für das Volontariat benötigst du eine schnelle Auffassungsgabe, ein gutes Sprachgefühl und darüber hinaus Organisationstalent. Recherchen von Fakten und die Erstellung von Texten sind deine Passion? Dann ist das Volontariat im Bereich „Public Relations“ eine gute Wahl für dich.

Deine Tätigkeiten während des Volontariats sind unter anderem, dass Verfassen von Pressemitteilungen, Erstellen von Meldungen und Aktualisierungen der Uni-Webseite, Unterstützung im Bereich Social Media sowie auch die einmalige Übernahme der Redaktion der Publik (Unizeitung).

Ja, natürlich wirst du bezahlt! Im Volontariat erhält man ein Ausbildungsentgelt analog der Anwärterbezüge des höheren Dienstes.