Zurück
22.06.2021 | Aktuelle Baumeldungen

Bau­ar­bei­ten: die Mo­ritz­stra­ße wird um­ge­stal­tet

Die Umbaumaßnahmen zur Umgestaltung in der Moritzstraße beginnen mit der Baustelleneinrichtung. Ab 25. Juni 2021 wird für die erforderlichen Kanalbau- und Sondierungsarbeiten eine Verkehrslenkung eingerichtet.

Wegführung in der Moritzstraße (1. Bauabschnitt)Bild: Universität Kassel
Wegführung in der Moritzstraße (1. Bauabschnitt)

Hierbei wird ein Teil der Moritzstraße gesperrt, die Verkehrsregelung erfolgt über Beschilderung: Gegenverkehr hat Vorrang. Die Umleitung der Fußgänger erfolgt im ersten Abschnitt über die nördliche Gehwegseite. Die Querung zum südlichen Gehweg erfolgt im Bereich HCC/Mensa. Geplant war die Vollsperrung der Moritzstraße, zwischen Gottschalkstraße und Liebigstraße, dann ab Ende August 2021 für zwölf Monate.

Aufgrund der derzeitigen Situation und den daraus resultierenden Lieferengpässen wird die Vollsperrung der Moritzstraße jedoch nicht wie geplant stattfinden. Die Realisierung wird sich gegenüber dem ursprünglichen Terminplan verschieben. Über den weiteren zeitlichen Ablauf  liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Angaben vor. Sobald der aktualisierte Bauablauf bekannt ist, werden wir Sie hierüber informieren.

Der Ersatz für die barrierefreien Parkplätze gegenüber den Systembauten wird interimsweise neben den Ingenieurwissenschaften I (Richtung Holländischer Platz) und vor den Ingenieurwissenschaften II am Campus Süd geschaffen.

Auffälligste Änderung wird sein, dass Kopfsteinpflaster und Asphalt in dem Bereich verschwinden. Stattdessen wird die Straße nach Auskunft des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen (LBIH), der die Arbeiten beauftragt hat, mit dem gleichen Plattenbelag versehen wie die angrenzenden Freiflächen auf dem Uni-Campus. Dadurch entsteht ein einheitliches Bild, das der Straße eher einen Platzcharakter verleihen wird. Die Moritzstraße wird in ihrer Breite zudem auf 5,50 Meter verschmälert und als verkehrsberuhigter Geschäftsbereich mit Tempo-20-Zone ausgewiesen. Fahrradfahrer und Autofahrer teilen sich die Fahrbahn.

Durch die Umgestaltung, zu der auch kleine Rampen an beiden Enden des Straßenabschnitts gehören, sollen Autofahrer animiert werden, möglichst langsam über den Campus zu fahren. Wegen der vielen Fußgänger in dem Bereich werden zusätzlich so genannte Dialog-Displays aufgestellt, die Autofahrern die aktuelle Geschwindigkeit anzeigen.