Ge­stal­tungs­ele­men­te

Haus­­schrift Un­i­­vers

Die vom Schweizer Adrian Frutiger entwickelte Univers wurde 1957 veröffentlicht. Aus ihr ist das Logo gesetzt und sie sollte verwendet werden für alle Texte, die mit dem Logo direkt in Verbindung stehen: Titelseiten, Briefbogen, Visitenkarten und Ähnliches. Die Schrift "Univers" kommt für die Umsetzung von Drucksachen zum Einsatz, vor allem bei aufwendig gestalteten Publikationen (Plakate, Broschüren, Jahrbücher, gedruckten Briefvorlagen).

Symbolbild
Haus­­schrift Un­i­­vers

Ausgehend vom Normalschnitt (Univers 55) werden alle weiteren hergeleitet (schmal oder breit laufend, normal oder kursiv, verschiedene Strichstärken).

  • Univers 55 Regular
  • Univers 56 Regular kursiv
  • Univers 65 Bold
  • Univers 66 Bold kursiv
  • Univers 57 Condensed
  • Univers 67 Bold Condensed

Die Arial und zusätzlich die Lucida sans Unicode im Hochschulverwaltungsbereich gelten als Ersatzschriften.

Die Hausschrift wird Uni-Angehörigen in der Univers LT Pro in drei Schnitten angeboten.

  • Univers LT Std 45 Light (fett)
  • Univers LT Std 55 (roman)
  • Univers LT Std 55 (kursiv)

Der Condensed-Schnitt steht nicht zur Verfügung.

Die Universität Kassel verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Lizensen.

Bedingungen für den kostenfreien Bezug der Schrift:

  • Sie sind Angehörige*r der Universität Kassel
  • Sie haben eine gültige Mailadresse @uni-kassel.de
  • Sie benötigen eine RECHNER-Inventarnummer der Universität Kassel zur Installation der Schrift
  • Sie haben den Auftrag, Printprodukte zur Präsentation der Universität Kassel zu publizieren.
  • Sie müssen dem Endbenutzer-Lizenzvertrag zustimmen (durch Bestätigung der Kenntnisnahme auf dem Bestellformular)

Bestellformular

Haus­­far­­be HKS 28

Die rote Hausfarbe der Universität Kassel hat als Druckfarbe die Bezeichnung HKS 28. Sie ist das zentrale Erkennungsmerkmal der Universität und sollte in diesem Sinne bewusst eingesetzt werden. Die Hausfarbe wurde vom HKS-System abgeleitet und ist alternativ in CMYK definiert. Sie ist sowohl als Sonderfarbe oder im CMYK Druck einsetzbar.

Farbmuster
Alle Farben im Überblick

Haus­far­be

  • HKS 28 - CMYK 20|100|40|0 - RGB 199|16|92

Grund­far­ben

Zusätzlich zu HKS 28 gibt es zwei Abwandlungen der Hausfarbe

  • HKS 28 + K30 - CMYK 20|100|40|30 - RGB 154|12|70
  • HKS 28 20% - CMYK 4|20|8|0 - RGB 243|216|221

Drei ergänzende Grautöne

  • K80 - CMYK 0|0|0|80 - RGB 87|87|87
  •  K50 - CMYK 0|0|0|50 - RGB 157|157|157

  • K20 - CMYK 0|0|0|20 - RGB 218|218|218

Er­gän­zungs­far­ben

Als weitere Ergänzung im Vierfarbdruck und im Web gibt es fünf zusätzliche Farben. Eine Aufrasterung in 40% ist möglich:

  • Dunkelgrün - CMYK 87|50|84|61 - RGB 21|56|36
  • Hellblau - CMYK 65|25|0|10 - RGB 80|149|200
  • Gelbgrün - CMYK 31|0|96|0 - RGB 196|210|15
  • Hellgrün - CMYK 65|0|45|10 - RGB 74|172|150
  • Goldgelb - CMYK 0|20|60|10 - RGB 234|195|114

Farbmodi: RGB-Farben werden ausschließlich zur Darstellung auf dem Bildschirm oder in Office Produkten eingesetzt. CMYK-Farben werden für den Druck eingesetzt.

Ado­be Farb­bi­blio­theks­da­tei für Uni Kassel Farben [intern]

Ein­bin­dung in Ado­be: Vorgehen in Photoshop: Fenster/Farbfelder/Farbfelder ersetzen/Hochladen von "Uni_KS_Farben.ASE" (Farbfeldaustausch.(*ASE) als Dateiendung auswählen)

Li­ni­en

Der Einsatz einer Linie ist optional.
Grundregeln:
Es müssen immer mindestens eine Ecke, eine horizontale und eine vertikale Linienstrecke zu sehen sein.
Die Linien enden nie offen, sondern gehen immer in den Anschnitt.
Es werden keine Logos oder Textbausteine neben Linienanfänge bzw. -enden gestellt.
Die Linien gehen nie über die Typografie und nicht in den Schutzraum des Logos.
Die Winkel betragen immer 90° und die Linienteile sind parallel zu den Seitenrändern.

Beispiel
Linienbeispiel