Girls' Day an der Uni­ver­si­tät Kas­sel - di­gi­tal!

Bild: Fiona Körner

Die Universität Kassel beteiligte sich auch in diesem Jahr am bundesweiten Girls' Day - erstmals digital! 12 Mädchen hatten die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene naturwissenschaftlich-technische Bereiche der Universität Kassel zu bekommen und an dem Online-Escape-Game des Girls‘ Day-Digital-Event teilzunehmen. Das digitale Format ermöglichte die Teilnahme auch für Mädchen über die Region Kassel hinaus.

Ein eindrückliches Video der Amtlichen Materialprüfanstalt des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen zeigte den Mädchen, wie man mit einem Computertomografen erkennen kann, was in einem Kinder-Überraschungsei ist, ohne es zu öffnen. Auch der Fachbereich Elektrotechnik/Informatik stellte sich mit verschiedenen Präsentationen vor. Hier konnten die Teilnehmerinnen etwas über Mikrowellenelektronik und  elektrische Energieversorgungssysteme lernen. Die Mädchen erfuhren außerdem, was ein smarter Blumentopf alles kann. Das Institut für Antriebs- und Fahrzeugtechnik (iaf) des Fachbereichs Maschinenbau arbeitet mit dem Unternehmen Koru zusammen, das diesen smarten Blumentopf entwickelt hat. In einem digitalen Workshop wurde dieser smarte Blumentopf vorgestellt, der selbstständig entscheiden kann, wann und wieviel Wasser seine Pflanze braucht, wo er bei wieviel Licht stehen muss und Bescheid gibt, wann er mit Wasser nachgefüllt werden muss. Die Mädchen konnten dabei den Prozess von der Idee bis zur Umsetzung mitverfolgen und Bezüge zum Studium des Maschinenbaus kennen lernen. Für die Mädchen bot der Tag spannende Einblicke in verschiedene Bereiche der Universität: "... Ich wusste gar nicht, dass Maschinenbau so spannend ist!“  sagte eine Teilnehmerin bei der Abschlussrunde.

 

Das Online-Escape-Game kann hier abgerufen und gespielt werden:

https://www.girls-day.de/material/material-bestellen-downloaden/online-escape-game

 

Weitere Informationen zum bundesweiten Girls' Day unter www.girls-day.de.