Jah­res­ge­sprä­che

Aus der Routine eines Jahresgesprächs entsteht Sicherheit über wechselseitige Erwartungen. Bietet man den sozialen Raum, um regelmäßig und in Ruhe über Ziele, Perspektiven und mögliche Meinungsverschiedenheiten miteinander zu sprechen, entsteht eine verlässliche Grundlage der Kommunikation, die sich übers Jahr in vielfältiger Weise auszahlt.

Jahresgespräche dienen:

  • dem störungsfreien Austausch über Stand und Perspektiven der Zusammenarbeit
  • dem wechselseitigen Feedback jenseits drängender Alltagsfragen
  • der Würdigung des Beitrags zur Aufgabe der Arbeitsgruppe
  • der Vereinbarung und Priorisierung kommender Schritte beruflicher Entwicklung
  • dem wechselseitigen Vertrauen

Jahresgespräche werden an der Universität Kassel als "Herzstück" einer guten Personalführung gesehen. Mitarbeitende in Verwaltung und Wissenschaft sollen einmal pro Jahr die Möglichkeit erhalten, sich mit ihren Vorgesetzten in einem 4-Augen-Gespräch über das zurückliegende Beschäftigungsjahr und über berufliche Perspektiven auszutauschen.

Hier finden Sie nützliche Informationen der Personalabteilung zu Einstellungsantrag, Weiterbeschäftigungsantrag und Aufstockungsantrag.