Ver­an­stal­tun­gen der In­ter­nen Fort­bil­dung

Die Teilnahme an den Schulungsangeboten der Internen Fortbildung der Universität Kassel (Abteilung Personal und Organisation sowie Strategische Personalentwicklung) bedarf einer vorherigen Zustimmung der Nutzungsbedingungen. Diese werden mit der Anmeldung durch die Teilnehmenden bestätigt.

Die Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen der Internen Fortbildung kann bis zum vorgegebenen Anmeldeschluss erfolgen. Bei freier Platzkapazität ist eine Anmeldung auch nach Anmeldeschluss möglich.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs über das Veranstaltungstool Campus Events berücksichtigt.  

Sofern Sie als Teilnehmer*in vom System registriert wurden, erhalten Sie per E-Mail eine automatisierte Anmeldebestätigung. Sollten sich nach der Anmeldung Änderungen ergeben, erhalten Sie gesondert Nachricht von uns.

Ist die Veranstaltung bereits ausgebucht, erscheint der Hinweis "Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht." In diesem Fall wird in der Regel eine Warteliste eröffnet.

Das Interne Fortbildungsprogramm richtet sich an alle Beschäftigten der Universität Kassel. Wenn Veranstaltungen sich an einzelne Beschäftigtengruppen richten, geht dies klar aus dem Ankündigungstext hervor. Bitte stimmen Sie die Teilnahme an einer Veranstaltung vor der Anmeldung mit Ihrer/Ihrem Vorgesetzten ab.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Teilnehmerdaten (Name, Vorname, dienstliche Adresse, dienstliche Telefonnummer und dienstliche E Mailadresse) zur Organisation der Seminare gespeichert werden.

Die Veranstaltungen der Internen Fortbildung sind in der Regel für alle Beschäftigten kostenfrei. Sofern eine Selbstbeteiligung erhoben wird, ist dies der Veranstaltungsbeschreibung zu entnehmen.

Bei Verhinderung besteht die Verpflichtung sich bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung abzumelden. Senden Sie dazu eine formlose E-Mail an den Veranstaltenden oder an pewbp[at]uni-kassel[dot]de.

Bitte melden Sie sich auch bei kurzfristiger Verhinderung oder wenn Sie von der Warteliste genommen werden möchten, damit die Plätze anderweitig vergeben werden können. 

Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, wird eine Warteliste eingerichtet, für die Sie sich registrieren können. Sollte ein Platz frei werden, erfolgt die Vergabe in der Reihenfolge des Eintrags in die Warteliste.

Bei ungenügender Beteiligung bzw. bei unvorhersehbaren Ereignissen kann die Veranstaltung abgesagt werden. Die Teilnehmenden werden hierüber umgehend informiert.

Es werden Teilnahmelisten geführt, auf welchen Sie Ihre Teilnahme bitte durch Unterschrift bestätigen. Die Listen enthalten Angaben zu Name, Vorname und (Fach-) Bereich. Bei Online-Schulungen wird Ihre Teilnahme durch die Schulungsleitung bestätigt.

Nach der Veranstaltung werden Teilnahmebescheinigungen erstellt; diese werden Ihnen per Hauspost zugesandt. Sofern Sie auf der Teilnehmerliste nichts Abweichendes vermerken, wird eine Kopie der Teilnahmebescheinigung Ihrer Personalakte zugefügt.

Bei Seminaren i.R. der Gesundheitsförderung werden Teilnahmebescheinigungen nur auf ausdrücklichen Wunsch ausgestellt und zur Personalakte genommen.