Code of Con­duct


Projekt: Nationaler Kodex für das Ausländerstudium der HRK: Code of Conduct
           Sicherstellung der Umsetzung und Weiterentwicklung

Projektzeitraum: 01.10.2011 bis 30.09.2015
Projektleitung: Katharina Linke, Marion Schomburg
Projektdurchführung/-koordination: Carmen Mureşan
Projektbeteiligte: Fachbereiche, Zentrale Einrichtungen
Kontakt: Carmen Mureşan  
Projektwebseite: Code of Conduct

Kurz­be­schrei­bung

Mit der im Januar 2011 erfolgten Unterzeichnung des Nationalen Kodex für das Ausländerstudium (Code of Conduct) durch den Präsidenten der Universität Kassel bekräftigt die Hochschule ihr nachhaltiges Interesse, qualifizierte ausländische Studierende zu gewinnen und zum erfolgreichen Abschluss zu führen. Hierfür ist es grundlegend wichtig, gemeinsame Standards für die Qualität des Studiums zu definieren und zu sichern. Im Projekt soll die hochschulweite Umsetzung der definierten Mindeststandards langfristig gesichert und die Weiterentwicklung bestehender Maßnahmen insbesondere im Bereich Betreuung gefördert werden. Ein Schwerpunkt im Projekt wird die Verbesserung englischsprachiger Studieninformationen sowie der Einsatz von social media in der studienvorbereitenden und studieneinführenden Betreuung internationaler Studierender sein.