Notfallsets für Chemikalien- oder Öl-Havarien

Notfallset für Öl-Havarien

Wichtigster Bestandteil des Notfallset-Öl ist ein organisches Bindemittel, das nach einer Havarie  verschiedenste öl-artige Stoffe schnell und effektiv absorbieren kann. Es bindet beispielsweise Motor- und Hydrauliköl, Heizöl sowie alle öl-ähnlichen Substanzen, Schmiermittel, Benzin und Kraftstoffe aber auch Chemikalien, Herbizide, Pestizide, Emulsionen, Lacke, Lösungs- und Kühlmittel.

Das hocheffektive Bindemittel besteht aus wasserabweisenden organischen Fasern und kann auch auf nassem Boden, Erdreich oder Wasser eingesetzt werden.

Zum Lieferumfang des „Notfallset Öl“ gehören neben Spannringdeckelfass, Bindemittel, Kehrgarnitur und  Schutzhandschuhen auch alle erforderlichen Gefahrgutdokumente, was nach einer Havarie die Abholung und Entsorgung des mit verschmutztem Bindemittel gefüllten Fasses besonders einfach und sicher macht.

Das Notfallset kostet 35,- € und kann bei Christina Ebert, Abt.VC Arbeitssicherheit und Umweltschutz, Tel. 3812, Mönchebergstraße 19, chris.ebert@uni-kassel.de bezogen werden.

Bei einer Havarie wird die ausgelaufene Flüssigkeit mit dem Bindemittel abgestreut, dieses anschließend aufgenommen und zusammen mit Kehrgarnitur und Handschuhen in das Fass gegeben. Der Auftrag zur Entsorgung des Fasses erfolgt per mitgeliefertem Fax an Frau Ebert, chris.ebert@uni-kassel.de.

Das Notfallset sollte in allen Bereichen vorgehalten werden, in denen es vorkommen kann, dass die oben genannten umweltgefährdenden Stoffe schnell und effektiv vom Boden oder von Einrichtungsgegenständen entfernt werden müssen.

Information Notfallset für Öl-Havarien

Notfallset für Havarien mit Chemikalien

Beim Umfüllen, Transportieren oder Lagern von Chemikalien, Ölen oder Kraftstoffen kann es vorkommen, dass ungewollt Flüssigkeit austritt und sich auf dem Boden verteilt. Je nach Art der Chemikalie ist es dann schwierig, diese Verschmutzung wieder zu beseitigen.

Für solche Havarien gibt es an der Uni Kassel ein Notfallset Chemie, um ausgelaufene Flüssigkeiten aufzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Es besteht aus einem kleinen Spannringdeckelfass, einem Universal-Bindemittel, einer Kehrgarnitur sowie Schutzhandschuhen.

Nach dem Abstreuen der ausgelaufenen Flüssigkeit kann das gesättigte Bindemittel aufgenommen und zusammen mit Kehrgarnitur und Handschuhen in das Fass gegeben und dieses über das Lager für chemische Abfallstoffe (Christina Ebert, chris.ebert@uni-kassel.de) entsorgt werden.

Das Notfallset kostet 30,- € und ist zu beziehen bei Christina Ebert, Abt. VC Arbeitssicherheit und Umweltschutz, Tel. 3812, Mönchebergstraße 19, chris.ebert@uni-kassel.de.

Das Notfallset sollte in allen Bereichen, in denen mit Chemikalien umgegangen wird, vorgehalten werden.

Information Notfallset Chemie