Zugänge für Homeoffice

Folgende Dienste stehen Ihnen im Homeoffice zur Verfügung, um an Ihre Daten zu kommen:

Uninetz-Zugang über VPN

Über eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) stellen Sie eine sichere Verbindung zwischen Ihrem Rechner und dem privaten Netz der Universität Kassel her. Das Profil ist ein Split-Tunnel Profil, d.h. nur der Verkehr zur Uni wird über die Uni-IP-Adresse geleitet. Der restliche Verkehr geht normal über die Provider-Adresse.

Anleitung

Windows-Arbeitsplatz über Virtuelle Desktop Infrastruktur (VDI)

Wir stellen Ihnen einen virtuellen Windows-Arbeitsplatz zur Verfügung, auf den Sie unabhängig von Ihrem Endgerät ohne VPN  zugreifen können.

Anleitung

Video- und Webkonferenz

Die Universität bietet zur Unterstützung der Lehre und des universitären Betriebes folgende Plattformen zu Video- und/oder Sprachkommunikation an:

  • In Vorbereitung - Videokonferenzdienst Zoom, Schwerpunkt Lehre, Seminare
  • Videokonferenzdienst Cisco Webex, Schwerpunkt Besprechungen, Verwaltung
  • Videokonferenzdienst DNF-Connect, Schwerpunkt vertrauliche Konferenzen

Dienst

Nutzung

Wer kann nutzen

Ab wann nutzbar

Einschätzung Verfügbarkeit

Zoom

Seminare, kleine Vorlesungen

Lehrende

Vertrag in Vorbereitung

++ (06.04.20)

Webex

Besprechungen, Verwaltung, kleine Seminare

Lehrende, Mitarbeiter

sofort

++ (09.04.20)

DFN-Conf

Vertrauliche Konferenzen

Lehrende, Mitarbeiter

sofort

O (06.04.20)

Nutzung der Dienste:

Zoom:

  • Neuer Vertrag ist abgeschlossen. Site befindet sich in der technischen Einrichtung bei Zoom
  • Nutzung der kostenfreien Basic-Accounts ist möglich über www.zoom.us. Achtung: Dieser bietet keinen ausreichenden Datenschutz

Cisco Webex:

Adresse: uni-kassel.webex.com
Anmeldung: Mit Uni-Account, Beantragung einmalig erforderlich
Beantragung: https://www.uni-kassel.de/its/formulare/online-formulare/webex.html
Rollen:
- Mitarbeiter: Kann Videokonferenzen planen und durchführen
- Studierende: Brauchen keine Lizenz, können an Meeting teilnehmen

Hier geht es zur Anleitung

DFN-Conf:

Adresse: www.conf.dfn.de
Anmeldung: Mit Uni-Account, ohne Beantragung
Rollen:
- Mitarbeiter: Kann Videokonferenzen planen und durchführen
- Studierende: Keine Nutzung

Hier geht es zur Anleitung

Fernzugriff über ISL AlwaysOn

Über ISL AlwaysOn können Sie ohne VPN-Verbindung aus Ihrem Homeoffice direkt auf Ihren Arbeitsplatzrechner zugreifen. Dieses Angebot richtet sich vordringlich an alle Kolleg/innen aus den Fachbereichen und wissenschaftlichen Zentren.

Anleitung

Sync & Share mit Hessenbox

Die Hessenbox stellt ein plattformunabhängiges Sync&Share-System der hessischen Universitätslandschaft dar, die eine datenschutz- und urheberrechtlich konforme Alternative zu den kommerziellen Services darstellt.

Der Service erlaubt große Dateien online zu speichern und zwischen verschiedenen Geräten automatisch zu synchronisieren, so dass die Daten immer aktuell abrufbar sind - egal, ob man mit einem Desktop-PC, Notebook oder Smartphone auf sie zugreift.

Anleitung

E-Mailzugriff über Webbrowser

Sie benötigen nicht zwingend einen E-Mailclient wie Outlook, um auf Ihre E-Mails, Kalender oder Aufgaben zuzugreifen. Über den Online Web Access (OWA) benötigen Sie nur einen Standard-Webbrowser wie Firefox.

Anleitung

Bürotelefon auf Homeoffice umleiten

Leiten Sie Ihre dienstliche Büroadresse auf Ihr Diensthandy oder Ihren Telefonanschluss zu Hause um.

Anleitung