Studentenwohnheime

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Anschluss eigener Rechner an das Netzwerk der Universität.

Nach oben

Netzwerkanschluss in Wohnheimen

In den Wohnheimen des Studierendenwerkes ist es möglich, den eigenen Rechner an das Netzwerk der Universität (und damit auch an das Internet) anzuschliessen.In einigen Wohnheimen gibt es Datendosen in den Zimmern (Ethernet), in anderen existiert eine drahtlose Versorgung (WLAN). Um Ihren Rechner anschliessen zu können, brauchen Sie folgendes:

Im Falle von Ethernet

Beim ersten Versuch, eine externe Webseite aufzurufen, werden Sie auf die Portal-Seite umgeleitet, auf der Sie sich mit Ihrem UniAccount anmelden müssen.

  • UniAccount
  • Ethernet-Adapter / Netzwerkanschluss (ist i.d.R. bereits in Ihrem Rechner vorhanden)
  • Ein Ethernet-Patchkabel / Netzwerkkabel in der gewünschten Länge

Gilt für Wohnheime:

  • Nora-Platiel-Str.
  • Arnold-Bode-Str.
  • Kohlenstr.
  • Ludwig-Mohr-Str.
  • Mönchebergstr. 19a und 21
  • Wolfhager Str. 10 und 12
  • Naumburger Str.
  • Hegelsbergstr.
  • Weserstr.
  • Adolfstraße
  • Max Kade Haus
  • WIZ Stubenstr
  • WIZ Vor dem Rabensberg

Im Falle von WLAN

  • UniAccount
  • WLAN-Adapter (Standard IEEE 802.11b/g, z. B. WLAN-USB-Stick, moderne Geräte besitzen bereits integrierten WLAN-Adapter)

Gilt für Wohnheime: Moritzstr. 24 u. 26, Mönchebergstr. 21b

Nach oben

Installation

Zunächst sollten Sie die Benutzerdaten Ihres UniAccounts kennen.

Einfach Rechner anschliessen, Webbrowser starten und loslegen.

Beim ersten Versuch, eine externe Webseite aufzurufen, werden Sie auf die Portal-Seite umgeleitet, auf der Sie sich mit Ihrem UniAccounts anmelden müssen.

Anleitungen zur Konfiguration der Netzwerk-Hardware für das WLAN finden Sie hier:

Nach oben

Nach oben