Kunststofftechnik: Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Claudia von Boyneburgk M.Sc.

Abteilung: Materialentwicklung und Verbundwerkstoffe

FB 15 - Institut für Werkstofftechnik
Kunststofftechnik
Universität Kassel
Mönchebergstr. 3
34125 Kassel

106
+49 561 804 3711
+49 561 804 3672
E-Mail: c.vonboyneburgk(at)uni-kassel.de

Aktuelles Projekt:



TETHOK
Textile Tektonik für den Holzbau

Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe ist im Bereich der Kunststofftechnik etabliert und Gegenstand vieler Projekte und Forschungsarbeiten. In der Architektur und im Bauwesen etablieren sich zudem technische Textilien zunehmend als wichtige Werkstoffe. Während der Einsatz von Geweben oder Gelegen aus Naturfasern im Bereich der Kompositwerkstoffe Stand der Technik ist, ist derzeit nichts zum Einsatz von Geweben aus Vollholz bekannt. Innerhalb des Projekts sollen Gewebe und Gelege aus Weidenschienen (Salix americana) entwickelt werden, mit dem Ziel, diese über verschiedene Ansätze für Anwendungen im Bauwesen und der Architektur nutzbar zu machen.

Die Kernaufgabe des Instituts für Werkstofftechnik, Fachgebiet Kunststofftechnik, unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim besteht darin, Gewebe in eine Matrix aus thermoplastischen Kunststoffen einzubetten und flächige Weide-Kunststoff-Verbundwerkstoffe herzustellen. Ziel dieses Ansatzes ist die Erzeugung möglichst reproduzierbarer mechanischer Eigenschaften durch die Ermittlung der optimalen Gewebeform, des Matrixanteils sowie des Herstellungsprozesses.

Am Projekt sind des Weiteren beteiligt:

FB06: Prof. Heike Klussmann (Projektleitung)
FB06: Prof. Philipp Eversmann
FB14: Prof. Werner Seim
FB14: Prof. Detlef Kuhl
FB15: Prof. Böhm

Gefördert durch das Förderprogramm zur weiteren Profilbildung in der Universität Kassel - Programmlinie Zukunft

Ihr Ansprechpartner:

Claudia von Boyneburgk, M.Sc.
Email: c.vonboyneburgk@uni-kassel.de     
Tel.: +49 561 804-3711


Projekt-Flyer zum Download

 TETHOK Textile Tektonik für den Holzbau

Nach oben