Struk­tur­me­cha­nik

All­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen zur Lehr­ver­an­stal­tung

Strukturmechanik                   SM

Dozent                                      Prof. Dr.-Ing. Anton Matzenmiller

                                                  E-Mail: post-structure@uni-kassel.de / Tel. +49 561 804-2043

Umfang                                    1 Vorlesung / 1 Übung / 2 Credit Points

                                                  6. Semester  


Lern­zie­le

Die Vorlesung ist als Fortsetzung der Veranstaltungen „Technische Mechanik 1 - 3“ gedacht.


In­hal­te

  • Einführung in die FORTRAN-Programmierung am Beispiel der Lösung von linearen Gleichungssystemen
  • Untersuchung der Konditionierung von linearen Gleichungssystemen
  • Vorstellung eines Stabwerkprogramms mit Erweiterung zur Berechnung von Platten und Scheiben
  • Formulierung eines räumlichen Fachwerkelements
  • Lösungen für Biegestäbe nach der Euler- und der Timoshenko-Theorie
  • Codierung eines schubweichen Balkenelements und Implementierung in das Programm STAN
  • Plattentheorie von Kirchhoff und Reissner-Mindlin
  • Untersuchung von Plattenelementen
  • St. Venantsche Torsion und Wölbkrafttorsion von Stäben
  • Analoge Feldprobleme
  • Kerbspannungsaufgaben

Schriftum

  • I. Szabo: Höhere Technische Mechanik, Springer Verlag 1984.
  • Zienkiewicz, O.C. und Taylor, R.L.: The Finite Elemente Methode
  • Bathe, K.J.: Finite-Element-Methoden, Springer Verlag

Vor­aus­set­zun­gen

Erfolgreicher Abschluss der Technischen Mechanik und höheren Mathematik.


Leis­tungs­nach­weis

Erfolgreiche Bearbeitung eines Projekts und bewertete Hausübungen.


Vor­le­sungs­ma­te­ri­al

Der Zugang zu den Dokumenten ist geschützt. Das Passwort wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Das Vorlesungsmanuskript (Teil1):

FORTRAN-Quellcode von STAN (gepackt):

Die FORTRAN-Datei muss entpackt und mit einem FORTRAN-Compiler unter WINDOWS oder LINUX kompiliert werden.

Das Kompilieren der FORTRAN-Dateien kann mit diversen Compilern für WINDOWS oder LINUX erfolgen. Eine kleine Einweisung gibt die nachfolgende PDF-Datei:

Der GNU-FORTRAN-Comiler für WINDOWS:

Die Input-/Outputdateien eines Testproblems "Unterspannter Balken" für STAN:

Das Element Platte für STAN:

Die Inputdatei des Testproblems "Platte unter Einzellast" für STAN:

Kleine FORTRAN-Programme für die vorlesungsbegleitenden Rechnerübungen:

Internetseiten über FORTRAN77 und Compiler: