Me­cha­ni­sches Ver­hal­ten von Werk­stof­fen: Fach­ge­biets­lei­ter

Prof. Dr.-Ing. ha­bil. Be­noit Mer­le

FB 15 - Institut für Werkstofftechnik
Mechanisches Verhalten von Werkstoffen
Sophie-Henschel-Haus
Mönchebergstr. 3
34125 Kassel

Tel.: +49 561 804-3656
Fax: +49 561 804-3650
Raum: 2106
E-Mail: benoit.merle[at]uni-kassel[dot]de

nach Vereinbarung

Wissenschaftliche Karriere

Benoit Merle ist ein Experte der nanomechanischen Prüfung. Er schloss sein Studium an der Ecole Centrale de Lyon in Frankreich im Jahr 2005 mit Auszeichnung ab. Nach einigen Jahren als Ingenieur bei der Siemens AG wechselte er an die Universität Erlangen-Nürnberg, um eine Doktorarbeit über das mechanische Verhalten von dünnen Schichten durchzuführen. Er promovierte 2013 zum Dr.-Ing. mit Auszeichnung (Betreuer: Prof. M. Göken) und baute anschließend die Nanomechanik-Gruppe auf, die er bis 2022 leitete. Den Sommer 2018 verbrachte er für einen längeren Forschungsaufenthalt an der Texas A&M University bei Prof. George Pharr. Zurück in Erlangen habilitierte er im Mai 2019 für das Fachgebiet Werkstoffwissenschaften (Dr.-Ing. habil.). Im Mai 2022 nahm er den Ruf als Universitätsprofessor an der Universität Kassel an und leitet seitdem das Fachgebiet „Mechanisches Verhalten von Werkstoffen“.

Akademische Ausbildung

    05/2019

    Habilitation in den Werkstoffwissenschaften, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
    06/2013Promotion in den Werkstoffwissenschaften, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
    11/2005Ingenieurdiplom (M. Sc.), École Centrale de Lyon, France

    Werdegang

    seit 2022Professor für Werkstofftechnik - Mechanisches Verhalten von Werkstoffen an der Universität Kassel
    2019 - 2022Privatdozent (Akademischer Oberrat a. Z.), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Gruppenleiter
    2018Gastwissenschaftler, Texas A&M University, USA
    2013 – 2019Akademischer Rat a. Z., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Gruppenleiter
    2007 – 2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Gruppenleiter
    2006 – 2007Ingenieur, Siemens AG

     

    Prof. Merle ist Autor oder Mitautor von vielen Veröffentlichungen in internationalen peer-reviewed Zeitschriften und Principal Editor des Journal of Materials Research. Außerdem hat er zahlreiche eingeladene Vorträge gehalten (TMS, DPG, MSE, ESMC...) und Symposien auf großen internationalen Konferenzen organisiert (ICMCTF, E-MRS, TMS). Die Qualität seiner Arbeit wurde durch Forscherpreise, die er erhalten hat, unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) und der Staedtler-Stiftung, gewürdigt. Darüber hinaus hat er Lehrpreise für seine Vorlesungen an der Universität Erlangen-Nürnberg erhalten. Im Jahr 2020 wurde er vom Europäischen Forschungsrat mit einem renommierten ERC Starting Grant ausgezeichnet.

    2021

    Masing Gedächtnispreis, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM)

    2020

    ERC Starting Grant, European Research Council

    2020

    Wolfgang Finkelnburg Habilitationspreis, Erlangen

    2019

    Lehrauszeichnung der Technischen Fakultät (Platz 1/57), Erlangen

    2016

    Lehrauszeichnung der Technischen Fakultät (Platz 3/53), Erlangen

    2015

    Posterpreis, „Nanomechanical Testing in Materials Research & Development V“ Tagung, Albufeira, Portugal

    2015

    Lehrauszeichnung der Technischen Fakultät (Platz 1/24), Erlangen

    2014

    Nachwuchspreis, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM)

    2014

    Promotionspreis, Staedtler Stiftung, Nürnberg

    2011

    Posterpreis, „Nanomechanical Testing in Materials Research & Development III“ Tagung, Lanzarote, Spanien

    2009

    Posterpreis, „Nanomechanical Testing“ Tagung, Barga, Italien