Preise

Frau Carla Greving hat für die Publikation "Distributed learning in the classroom: Effects of rereading schedules depend on time of test" (Greving & Richter, 2019, Frontiers in Psychology, https://doi.org/10.3389/fpsyg.2018.02517 Preise) einen mit 1000 US-Dollar dotierten Preis im Rahmen der Preregistration Challenge des Open Science Framework (OSF) erhalten.

Summer School-Preis für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in Höhe von 350 Euro anlässlich der von der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) veranstalteten Summer School 2018 für Frau Finja Grospietsch (Universität Kassel) für ihre Arbeit „Konzeptverständnis und Konzeptwechsel zum Thema Lernen und Gedächtnis in der universitären Lehramtsausbildung Biologie“.

Waxmann-Posterpreis (1. Platz) für Grospietsch, F. & Mayer, J. (2018, Juli). Professioneller Konzeptwechsel zum Thema Lernen & Gedächtnis bei Lehramtsstudierenden. Poster auf dem 4. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung. Bedingungen und Effekte von Lehrerbildung, Lehrkraftkompetenzen und Lehrkrafthandeln, Dortmund, Deutschland.

Waxmann-Posterpreis (1. Platz) für Erichsen, A. & Mayer, J. (2014, September). Nachhaltiges Lernen ermöglichen – Der Einsatz von Feedbacktests beim Forschenden Lernen. Poster präsentiert auf der 79. Frühjahrsschule Tagung der der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Hamburg, Deutschland.