Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Cohonner (geb. Erichsen), A. & Mayer, J. (in Druck). Retrieval-based learning as a mnemonic enhancer for inquiry learning. In: M. Grace & N. Gericke (Hrsg.). Proceedings of the XIth Conference of European Researchers in Didactics of Biology. Karlstad.

Pede, S., Borromeo Ferri, R., Lipowsky, F., Vogel, S. & Schwabe, J. (in Druck). Verschachtelt oder geblockt lernen? Ergebnisse der LIMIT-Studie in der Sekundarstufe I. Beiträge zum Mathematikunterricht 2017.

Pede, S., Brode, R., Borromeo Ferri, R. & Vogel, S. (in Druck). Durch verschachteltes Lernen Zuordnungen besser verstehen? Ausgewählte Ergebnisse der LIMIT-Studie zur Selbstwahrnehmung des Lernerfolgs durch Lernende im Jahrgang 7. Beiträge zum Mathematikunterricht 2017.

Weissgerber, S. C., Reinhard, M.-A., & Schindler, S. (2018). Learning the hard way: Need for cognition influences attitudes towards and self-reported use of desirable learning difficulties. Educational Psychology. 38, 176202. doi.org/10.1080/01443410.2017.1387644

Schindler, J., Richter, T. & Eyßer, C. (2017). Mood moderates the effect of self-generation during learning. Frontline Learning Research, 5, 76-88. https://doi.org/10.14786/flr.v5i4.296

Wagner, L. K., Schindler, S., & Reinhard, M.-A. (2017). Positive facet of self-compassion predicts self-reported use of and attitudes toward desirable difficulties in learning. Frontiers in Psychology, 8, 1353. doi:10.3389/fpsyg.2017.01353.

Weissgerber, S. C. & Reinhard, M.-A. (2017). Is disfluency desirable for learning? Learning and Instruction, 49, 199–217. doi: 10.1016/j.learninstruc.2017.02.004

Erichsen, A. & Mayer, J. (2016). Lerneffektivität von Schülerlaboren durch Vorwissensaktivierung. LeLa magazin, 16, 11-13.

Weissgerber, S. C., Reinhard, M.-A. & Schindler, S. (2016). Study harder? The relationship of achievement goals to attitudes and self-reported use of desirable difficulties in self-regulated learning. Journal of Psychological and Educational Research, 24, 4260.

Schupp, N., Vogel, S., Schwabe, J., Pede, S., Borromeo Ferri, R. & Lipowsky, F. (2016). Förderung adaptiver Strategiewahl durch verschachteltes Lernen? – Die Interventionsstudie LIMIT in der Grundschule. In Institut für Mathematik und Informatik Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016 (S. 895–898). Münster: WTM-Verlag.

Lipowsky, F., Richter, T., Borromeo Ferri, R., Ebersbach, M. & Hänze. M. (2015). Wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen. Schulpädagogik Heute11.

Barzagar Nazari, K., & Ebersbach, M. (subm.). Distributed practice in mathematical learning: A desirable difficulty only for students on a medium performance level?

Barzagar Nazari, K. & Ebersbach, M. (subm.). Distributing mathematical practice of third and seventh graders: Limitations of the spacing effect in the classroom. 

Schindler (geb. Knoepke), J., Schindler, S. & Reinhard, M.-A. (subm.). Individual differences in need for cognition moderate the effectiveness of self-generation during learning. 

Weissgerber, S. C. & Reinhard, M.-A. (subm.). The costs of math anxiety for long-term learning depend on students’ competence.

 

Beiträge in Vorbereitung

Abel, R. & Hänze, M. (in prep.). Enriching of worked out examples through generating on distinct levels of element interactivity: Learners with different stages of previous knowledge benefit from distinct difficulties.

Abel, R. & Hänze, M. (in prep.). Generation of local coherence in science texts.

Abel, R. & Mai, M. (in prep.). How can question generation be implemented in the university curriculum?

Abel, R., Mai, M., Vogel, S. & Brunmair, M. (in prep.). Does interleaved learning work in spite of reducing the coherence of learning texts?

Barzagar Nazari, K. & Ebersbach, M. (in prep.). Distributed practice in self-regulated learning in mathematics: Who uses it?

Barzagar Nazari, K. & Ebersbach, M. (in prep.). The effect of distributed practice with feedback on students' math performance in school.

Borromeo Ferri, R., Pede, S. & Lipowsky, F. (in prep). Auswirkungen wünschenswerter Erschwernisse beim Mathematiklernen auf das prozedurale und konzeptuelle Wissen von Lernenden.

Brunmair, M. & Richter, T. (in prep.). Similarity matters: A meta-analysis of interleaved practice and its moderators.

Greving, C. E. & Richter, T. (in prep). Distributed learning in the classroom: Effects of rereading schedules depend on time of test.

Greving, C. E. & Richter, T. (in prep). Distributed learning with texts in school: The effect of time between learning episodes.

Greving, C. E., Greving, S. & Richter, T. (in prep). Hard to read, easy to learn? Decreased contrast as a desirable difficulty in learning with texts.

Greving, S. & Richter, T. (in prep). Examining the net testing effect in university teaching: Retrievability and question format matter.

Greving, S. & Richter, T. (in prep). The spacing effect in recognition memory: Depth of processing in incidental and intentional learning.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (in prep.). Science teachers’ neuroscience literacy: From neuromyths to a professional understanding of learning.

Kaiser, I. & Mayer, J. (in prep.). Effects and prerequisites of self-generation in inquiry learning.

Kaiser, I. & Mayer, J. (in prep.). Self-generation in the context of inquiry learning and the role of prior knowledge.

Nemeth, L., Werker, K., Arend, J., Vogel, S. & Lipowsky, F. (in prep.). Interleaved learning in elementary school mathematics – Effects on the flexible and adaptive use of subtraction strategies.

Weissgerber, S. C., Haverland, S. Wagner, L. & Reinhard, M.-A. (in prep.). Students’ perceived competence influences the weighting of effort and performance in grade conceptualizations.

 Weissgerber, S. C. & Reinhard, M.-A. (in prep.). Performance expectancies moderate the effectiveness of worked-examples and problem-solving.

Weissgerber, S. C. & Reinhard, M.-A. (in prep.). Relationship of test anxiety to utilizing self-testing in personal learning.

Werker, K., Arend, J., Nemeth, L. & Lipowsky, F. (in prep.). How interleaving enhances the acquisition of subtraction strategies - An intervention study with German third graders.

 

Buchkapitel

Erichsen, A. & Mayer, J. (2015). Feedbacktests beim Forschenden Lernen. In D. Krüger, P. Schmiermann, A. Möller, A. Dittmer & L. Kotzebue (Hrsg.), Erkenntnisweg Biologiedidaktik 14 (S. 125-139). Online available [http://www.bcp.fu-berlin.de/biologie/arbeitsgruppen/didaktik/Erkenntnisweg/2015/Eriksen.pdf]

Grospietsch, F. & Mayer, J. (in Druck). Lernen mittels professionellem Konzeptwechsel in der Hochschuldidaktik. In M. Meier, K. Ziepprecht & J. Mayer (Hrsg.), Lehrerausbildung in vernetzten Lernumgebungen. Münster: Waxmann.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (in Druck). Professioneller Konzeptwechsel zum Thema Neuromythen in der universitären Lehramtsausbildung Biologie. In M. Meier, K. Ziepprecht & J. Mayer (Hrsg.), Lehrerausbildung in vernetzten Lernumgebungen. Münster: Waxmann.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2018). Konzepte angehender Biologielehrkräfte zu Lernen und Gedächtnis. Neuromythen oder Neurowissenschaft? In D. Krüger, P. Schmiemann, A. Möller, A. Dittmer & C. Retzlaff-Fürst (Hrsg.), Erkenntnisweg Biologiedidaktik 16 (S. 9-23). Online available http://www.bcp.fu-berlin.de/biologie/arbeitsgruppen/didaktik/Erkenntnisweg/2017/Beitrag1_Grospietsch.pdf.

Lipowsky, F., Hess, M., Böhnert, A., Denn, A.-K., Hirstein, A., Rzejak, D. & Arend, J. (in Druck). Lernen durch Kontrastieren und Vergleichen – Ein Forschungsüberblick zu wirkmächtigen Prinzipien eines verständnisorientierten und kognitiv aktivierenden Unterrichts. In: U. Steffens & R. Messner (Hrsg.), Konzepte und Bedingungen qualitätsvollen Unterrichts - Grundlagen der Qualität von Schule Band 3. Münster: Waxmann.

Meier, M. & Grospietsch, F. (in Druck). Vernetzung von Wissensfacetten professioneller Handlungskompetenz in hochschuldidaktischen Lehr-Lernsettings. In A. Borowski, I. Glowinski, J. Gillen, S. Schanze & J. von Meien (Hrsg.), Projekte und Ergebnisse zur Vernetzung von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Bildungswissenschaften im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

 

Unterrichtspraktische Publikationen

Ziepprecht, K., Grospietsch, F. & Wulff, C. (in Druck). Biologische Texte effektiv lesen - mit einem individuellen Strategie-Werkzeugkasten zum erfolgreichen Textverstehen.

 

Konferenzbeiträge

Abel, R. & Hänze, M. (2016, Juni). Arranging solution steps & solving subtasks. Which kind of guidance do learners really need? Poster presented at the 9th International Cognitive Load Theory Conference, Bochum, Germany.

Abel, R. & Hänze, M. (2016, September). „Roulette mit Wahrscheinlichkeiten“ – Generierendes Lernen mit komplexen Aufgaben. In T. Richter & R. Rummer (Organisatoren), Wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen. Symposium auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.

Abel, R. & Hänze, M. (2017, August). Generation of local coherence in expository texts. Poster presented at the 27th Annual Meeting of the Society for Text & Discourse. Philadelphia, US.

Abel, R. & Hänze, M. (2017, September). Generieren lokaler Kohärenz beim Lernen mit naturwissenschaftlichen Texten. In M. Ebersbach (Org.), Wie wünschenswert sind wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen? Neue Befunde mit Schüler und Studierenden. Symposium (angenommen) auf der Gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster, Deutschland.

Abel, R. & Hänze, M. (2017, November). Generation of causal cohesion in science texts: Dissimilar effects on cognitive load by self-report and a dual task. Paper presented at the 10th International Cognitive Load Theory Conference, Wollongong, Australia.

Abel, R. & Mai, M. (2017, September). How can question generation be implemented in the university curriculum? Poster presented at the 17th Biennial EARLI Conference, Tampere, Finland.

Barzagar Nazari, K., & Ebersbach, M. (2016, September). Die Wirksamkeit des verteilten Lernens im Mathematikunterricht bei Dritt- und Siebtklässlern. Poster präsentiert auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.

Barzagar Nazari, K., & Ebersbach, M. (2017, September). Wünschenswerte Erschwernisse in der Praxis: Die Wirksamkeit des verteilten Lernens mit Mathematikaufgaben in der gymnasialen Mittel- und Oberstufe. In M. Ebersbach (Org.), Wie wünschenswert sind wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen? Neue Befunde mit Schüler und Studierenden. Symposium gehalten auf der Gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster, Deutschland.

Borromeo Ferri, R., Pede, S., Lipowsky, F., Schupp, N., Schwabe, J. & Vogel, S. (2016, März). Durch erschwertes Lernen zum besseren Lernerfolg in Mathematik? – Erste Ergebnisse des LIMIT-Projekts. Paper präsentiert auf der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik und Mathematik, Heidelberg, Deutschland.

Borromeo Ferri, R., Pede, S., Lipowsky, F., Schwabe, J., Schupp, N. (2016, Juli). Desirable Difficulties in Mathematics using Interleaving Practices. Paper präsentiert auf dem 13. International Congress on Mathematical Education, Hamburg, Deutschland.

Brunmair, M. & Richter, T. (2016, September). Vergleichbarkeit und Generalisierbarkeit vier wünschenswerter Erschwernisse beim Lernen und ihrer Moderatoren: Eine Meta-Analyse von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung. Poster präsentiert auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

Brunmair, M. & Richter, T. (2017, September). Verschachtelung nicht ohne Wenn und Aber: Eine Mehrebenen-Meta-Analyse zu Moderatoren des verschachtelten Lernens. In M. Ebersbach (Org.), Wie wünschenswert sind wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen? Neue Befunde mit Schüler und Studierenden. Symposium (angenommen) auf der Gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster, Deutschland.

Cohonner (geb. Erichsen), A. & Mayer, J. (2017, September). Einsatz von Konsolidierungsstrategien beim Forschenden Lernen – Sind sie wirksam? Vortrag auf der 20. Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie, Halle, Deutschland.  Cohonner (geb. Erichsen), A. & Mayer, J. (2017, März). Langfristig Lernen durch Tests? Steigerung der Lerneffektivität beim Forschenden Lernen. Vortrag zur Präsentation auf der 19. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Rockstock, Deutschland

Ebersbach, M. & Barzagar Nazari, K. (2018, Februar). Besser lernen durch verteiltes Üben? Befunde zur Anwendbarkeit wünschenswerter Erschwernisse im Rahmen des Mathematikunterrichts. In F. Lipowsky & J. Arend (Org.), Wünschenswerte Erschwernisse im Mathematikunterricht. Symposium auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz.

Erichsen, A., Kaiser, I. & Mayer, J. (2015, September). Generieren und Testen: Zwei Wege zu langfristigen Lerneffekten. Poster präsentiert auf der Pre-Conference der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Göttingen, Deutschland.

Erichsen, A. & Mayer, J. (2014, Februar). Förderung der nachhaltigen Lerneffektivität beim forschenden Lernen durch Testen mit Feedback. Poster präsentiert auf der 16. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Trier, Deutschland.

Erichsen, A. & Mayer, J. (2014, September). Nachhaltiges Lernen ermöglichen – Der Einsatz von Feedbacktests beim Forschenden Lernen. Poster präsentiert auf der 79. Frühjahrsschule Tagung der der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Hamburg, Deutschland. Poster ausgezeichnet mit dem Waxmann-Posterpreis (1. Platz)

Erichsen, A. & Mayer, J. (2015, Februar). Feedbacktests als Möglichkeit nachhaltige Lernprozesse beim Forschenden Lernen zu initiieren. Poster präsentiert auf der 17. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, München, Deutschland.

Erichsen, A. & Mayer, J. (2015, März). How can long-term retention during inquiry learning be promoted? Poster präsentiert auf der REASON International Spring School, München, Deutschland.

Erichsen, A. & Mayer, J. (2015, September). Konsolidierungsprozesse beim Forschenden Lernen. Poster präsentiert auf der 20. Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie, Hamburg, Deutschland. 

Erichsen, A. & Mayer, J. (2016, September). Langfristiges Behalten durch Tests? Steigerung der Effektivität des Forschenden Lernens. Vortrag auf der 80. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch Pädagogische Forschung, Rockstock, Deutschland.

Erichsen, A. & Mayer, J. (2016, September). Retrieval practice: A strategy to enhance inquiry learning? Poster presented at the Eleventh Conference of European Researchers in Didactics of Biology, Karlstad, Schweden. 

Greving, C. E., Platzek, S., & Richter, T. (2016, Juli). Hard to read, easy to learn? Decreased contrast as a desirable difficulty in learning with texts. Poster präsentiert auf dem 26. Annual Meeting der Society for Text & Discourse, Kassel, Deutschland.   

Greving, C. E., Platzek, S., & Richter, T. (2016, September). Schwerer lesen, leichter lernen? Verringerter Kontrast als (nicht) wünschenswerte Erschwernis beim Lernen mit Texten. In T. Richter & R. Rummer (Organisatoren), Wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen. Symposium gehalten auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland. 

Greving, C. & Richter, T. (2018, July). Distributed learning in the classroom: Effects of rereading schedules depend on time of test. Paper submitted at the 28th Annual Meeting of the Society for Text & Discourse, Brighton, United Kingdom.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2016, September). Modellierung von Professionsfacetten angehender Biologie-Lehrkräfte am Thema Lernen und Gedächtnis. Poster präsentiert auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF). Rostock, Deutschland.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2017, März). „Das Gehirn funktioniert wie eine Festplatte!“ – Konzepte angehender Biologielehrkräfte zum Thema Lernen und Gedächtnis. Poster präsentiert auf der 19. Internationalen Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Rostock, Deutschland.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2017, September). Konzeptwechsel zum Thema Lernen und Gedächtnis in der universitären Lehramtsausbildung Biologie. Vortrag präsentiert auf der 21. Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBio, Halle, Deutschland.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2017, September). Lehramtsstudierende zwischen Neuromythen und professionellem Lernverständnis. Poster präsentiert auf der GFD-KOFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“, Freiburg im Breisgau, Deutschland.

Grospietsch, F. & Mayer (2018, Februar). Professioneller Konzeptwechsel zum Thema Lernen & Gedächtnis. Vortrag auf der 20. Internationalen Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland, Köln, Deutschland.

Grospietsch, F. & Mayer, J. (2018, März) Misunderstandings of Neuroscience in Pre-Service Science Teacher Education. Vortrag auf der 18. Tagung der National Association for Research in Science Teaching, Atlanta, GA, USA.

Kaiser, I. & Mayer, J. (2016, Februar). Erhöht das Generieren die Behaltensleistung von Schülerinnen und Schülern beim Forschenden Lernen? Poster präsentiert auf der 16. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Trier, Deutschland.

Kaiser, I. & Mayer, J. (2016, September). Does Generation of prior knowledge enhance efficacy in inquiry learning? Poster präsentiert auf der Eleventh Conference of European Researchers in Didactics of Biology, Karlstad, Schweden. 

Kaiser, I. & Mayer, J. (2016, September). Sind langfristige Lernerfolge beim Forschenden Lernen das Ergebnis aktiven Generierens von Wissen? Poster präsentiert auf der 80. Tagung der Arbeitsgruppe für empirisch Pädagogische Forschung, Rockstock, Deutschland.

Kaiser, I. & Mayer, J. (2016, Dezember). Analyzing the efficacy of generating information in the context of inquiry-based learning in a randomized controlled trialPoster präsentiert auf der Winter School: Randomized Controlled Field Trials, Tübingen, Deutschland.

Kaiser, I. & Mayer, J. (2017, März). Fachwissen generieren oder lesen? Welche Form der Enkodierung steigert die Effektivität des Forschenden Lernens? Vortrag auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Heidelberg, Deutschland. 

Kaiser, I. & Mayer, J. (2017, März). Steigerung der Lerneffektivität beim Forschenden Lernen durch aktives Generieren!? Vortrag auf der 19. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO, Rockstock, Deutschland. 

Kaiser, I. & Mayer, J. (2017, September). Erhöht das Generieren von Fachwissen die Effektivität des Forschenden Lernen? Vortrag auf der 21. Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie, Halle, Deutschland. 

Kaiser, I. & Mayer, J. (März, 2018). The role of self-generation in inquiry-based learning. Vortrag präsentiert auf der NARST 2018 Annual Conference, Atlanta, USA.

Kremer, K. & Mayer, J. (2017, März). Lernvoraussetzungen und Lernprozesse beim Forschenden Lernen. Symposium auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg, Deutschland.

Knoepke, J., Lutz, L., & Richter, T. (2016, September). Generierendes Zeichnen beim Lernen mit wissenschaftlichen Texten. In T. Richter & R. Rummer (Organisatoren), Wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen. Symposium auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.

Knoepke, J., Richter, T. & Lutz, L. (2016, Juli). Improving learning with texts by learner-generated drawing: effects of text cohesion and prior knowledgePoster präsentiert auf der Konferenz der EARLI Special interest Group “Text and Graphics Comprehension”, Geneva, Schweiz. 

Knoepke, J., Richter, T., & Lutz, L. (2016, Juli). Prior knowledge moderates the effectiveness of learnergenerated drawings in learning from textPoster präsentiert auf dem 26. Annual Meeting der Society for Text and Discourse 2016, Kassel, Deutschland.

Pede, S. &  Borromeo Ferri, R. (2018, Februar). Zuordnungen besser verstehen durch Verschachtelung der Inhalte? Eine Untersuchung zur Lernentwicklung bei Siebtklässlern im Mathematikunterricht. In F. Lipowsky & J. Arend (Organisatoren), Wünschenswerte Erschwernisse im Mathematikunterricht. Symposium gehalten auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz.    

Pede, S. & Borromeo Ferri, R. (2018, März). Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Interesse für Mathematik und Leistungsentwicklung im geblockten und verschachtelten Mathematikunterricht. Vortrag präsentiert auf der 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (GDMV), Paderborn, Deutschland.

Pede, S., Borromeo Ferri, R., Lipowsky, F., Vogel, S., Schupp, N. & Schwabe, J. (2017, März). Verschachtelt oder geblockt lernen?  Ergebnisse der LIMIT-Studie in der Sekundarstufe I. Paper präsentiert auf der 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik und Mathematik, Potsdam, Deutschland.

Pede, S., Brode, R., Borromeo Ferri, R., Lipowsky, F., Schwabe, J., Schupp, N. & Vogel, S. (2016, März). Führt erschwertes Lernen zum besseren Lernerfolg? Ein Unterrichtsprojekt zum Thema "Proportionale und antiproportionale Zuordnungen" in Klasse 7. Paper präsentiert auf der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik und Mathematik, Heidelberg, Deutschland.

Pede, S., Brode, R., Borromeo Ferri, R. & Vogel, S. (2017, März). Durch verschachteltes Lernen Zuordnungen besser verstehen? Ausgewählte Ergebnisse der LIMIT-Studie zur Selbstwahrnehmung des Lernerfolgs durch Lernende im Jg. 7. Paper präsentiert auf der 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik und Mathematik, Potsdam, Deutschland.

Platzek, S., Greving, C. E. & Richter, T. (2016, August). Hard to Read, Easy to Learn? Decreased Contrast as a Desirable Difficulty in Learning with Texts. Paper präsentiert auf dem joint Special Interest Group Meeting der EARLI SIG 6 (Instructional Design) und SIG 7 (Learning and Instruction with Computers), Dijon, Frankreich.  

Platzek, S., Richter, T. & Hristova, S. (2016, September). Der Einfluss von Verarbeitungstiefe auf den Spacing-Effekt bei Wiederkennungsurteilen. In T. Richter & R. Rummer (Organisatoren), Wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen. Symposium gehalten auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.    

Reinhard, M.-A. & Schindler, S. (2015, September). Need for Cognition und die Nutzung wünschenswerter Erschwernisse beim Lernen. Paper präsentiert auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie, Kassel, Deutschland.

Schindler (geb. Knoepke), J., Schindler, S. & Reinhard, M.-A. (2017, September). Spaß am Denken - Individuelle Unterschiede in der Wirksamkeit des Generierungseffekts. In M. Ebersbach (Org.), Wie wünschenswert sind wünschenswerte Erschwernisse beim Lernen? Neue Befunde mit Schüler und Studierenden. Symposium (angenommen) auf der Gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster, Deutschland.

Schupp, N., Vogel, S., Lipowsky, F., Schwabe, J., Borromeo-Ferri, R. & Pede, S. (2016, März). Förderung adaptiver Strategiewahl durch verschachteltes Lernen? – Die Interventionsstudie LIMIT in der Grundschule. Paper präsentiert auf der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik und Mathematik, Heidelberg, Deutschland.    

Weissgerber, S.C., Knoepke, J., Schindler, S. & Reinhard, M.-A. (2017, November). Need for cognition and the effectiveness of the generation effect. Poster präsentiert auf der 10th internationalen cognitive load theory conference (ICLTC), Wollongong, Australia.

WeissgerberS. C. & Reinhard, M-A. (2016, September). Time as factor for disfluency’s effect as desirable difficultyPoster presented at 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Germany.

Weissgerber, S. C. & Reinhard, M-A. (2017, März). Intrinsic cognitive motivation (NFC) and performance expectancies (PE) as moderators of the effect of desirable learning difficulties. Vortrag präsentiert auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg, Deutschland.

Weissgerber, S. C., Reinhard, M.-A. & Schindler, S. (2015, September). Leistungs- und Lernzielorientierung und die selbstberichtete Nutzung wünschenswerter Erschwernisse beim Lernen. Poster präsentiert auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie, Kassel, Deutschland.

Werker, K., Arend, J. & Lipowsky, F. (2018). Verschachteltes Lernen von Subtraktionsstrategien im Mathematikunterricht der Grundschule. Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel.