Koordination

Tätigkeitsprofil Koordination Studium und Behinderung

Der Koordinator in der Servicestelle „Studium und Behinderung“ koordiniert die Bemühungen der Universität Kassel um mehr Barrierefreiheit und Inklusion auf dem Weg zu einer „Inklusiven Hochschule für alle“.
Dies umfasst im Einzelnen folgende Aufgabenfelder:

  • Beratung von Studierenden, Lehrenden und Prüfungsverantwortlichen zum Themenkreis Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, auch hinsichtlich der Chancen und Grenzen, die eine solche besondere Lebenssituation mit sich bringt.

  • Vernetzung universitätsinterner Akteure bei gemeinsamen Aktivitäten im Bereich Behinderung und Inklusion; Arbeit an Projektvorschlägen.

  • Barrierefreies Bauen: Begleitung von Um- und Neubauvorhaben der Universität hinsichtlich der baulichen Barrierefreiheit, in enger Zusammenarbeit mit der Bauabteilung, dem Projekt „Barrierefreier Campus“ und der Schwerbehindertenvertretung.

  • Organisation von universitätsinternen Gesprächsrunden zum Thema „Studium und Behinderung“, Beantwortung universitätsinterner Anfragen.

  • Kooperationen: Zusammenarbeit mit der Studierendenvertretung und Mitarbeit im hessenweiten Netzwerk „Inklusive Hochschulen in Hessen“.

Studierende können sich mit entsprechenden Anfragen an den/die Behindertenbeauftragte(n) ihres jeweiligen Fachbereichs oder an die Servicestelle Studium und Behinderung wenden.