Übung 3: DMP-Fragen am Beispiel VerbundFDB (V) – Datendokumentation: Daten dokumentieren und Metadaten erstellen

Frage/Aufgabe:

Können Sie mit diesen Daten etwa anfangen:

oder mit diesen hier:

  • Welche Informationen wären grundsätzlich nötig, damit ein Außenstehender Ihre Daten verstehen und ggf. weiter nutzen kann?

Lösungsansätze

  • Die Frage können Sie vermutlich wirklich selbst am besten beantworten. Oft helfen auch fachspezifische Metadatenschemata dabei, da sie die wichtigsten Informationen gezielt abfragen. Metadatenschemata sind Zusammenstellungen von Elementen zur Beschreibung von Daten. Der Experte/die Expertin für Ihre Daten bleiben aber Sie, überlegen Sie also, was man wissen muss, um die Daten zu verstehen.
  • Erstellen Sie in jedem Fall eine "readme.txt" Datei, in der Sie beschreiben, welchen Daten vor Ihnen liegen. Informationen könnten zum Beispiel sein, welche Vorarbeiten, Bereinigungen und Berechnungen diese Daten durchlaufen haben, von wann und wo die Daten stammen, Welche Software dazu verwendet wurde etc. Für Excel-Tabellen etwa ist es wichtig zu erklären, was in Zeilen- und Spaltenbezeichnungen ausdrücken.
  • Beispiele für daten- oder disziplinspezifische Metadatenschemata sind übrigens:

 

 

<<zurück

zur Startseite

vor>>

 

Seite 11 von 17