Weiterführende Informationen (Linklisten)

Auf dieser Seite finden Sie weitere nützliche Links zum Thema Forschungsdatenmanagement.

Allgemeine Informationen und Einführungen

Datenrepositorien

  • Das Registry of Research Data Repositories (re3data.org) ist das weltgrößte disziplinübergreifende Verzeichnis von Forschungsdatenrepositorien.
  • Zenodo ist eine Plattform für die Archivierung und Publikation verschiedener Inhalte und Formate. Es wird von der Europäischen Kommission gefördert und am CERN betrieben. Es steht für Forschungsergebnisse aus allen Disziplinen zur Verfügung, erlaubt sowohl Text- als auch Datenpublikationen und ermöglicht deren Verknüpfung. Zenodo ist nutzerfreundlich und niedrigschwellig, betreibt aber keine Kuration / Qualitätskontrolle.
  • Dryad ist ein kostenpflichtiges Datenrepositorium primär für medizinische aber auch andere Daten. Es bietet eine Qualitätskontrolle und erlaubt die Datenpublikation nur in Zusammenhang mit einem entsprechenden Paper (veröffentlicht oder im Review-Prozess befindlich?)
  • Figshare ist ein Repositorium für verschiedenste Publikationsobjekte. Es bietet die Möglichkeit, negative Daten zu veröffentlichen und unterstützt altmetrics, wird jedoch von einem kommerziellen Anbieter (MacMillan Group / Nature) betrieben.
  • EUDAT ist ein langfristig angelegtes EU-Projekt. Es stellt mit B2DROP und B2SHARE eine Infrastruktur für die Sicherung, Archivierung und Publikation von Daten zur Verfügung.

Datenmanagementpläne

  • Tools
    • DMPOnline wurde vom britischen Digital Curation Centre (DCC) entwickelt. Es enthält u.a. ein Template für H2020-Projekte und leitet Nutzerinnen und Nutzer anhand detaillierter Fragen und Anleitungen.
    • DMPTool wird von der California Digital Library betrieben. Die Webseite bietet auch Beispiele für Datenmanagementpläne. Aufgrund der unterschiedlichen Förderlandschaft ist das Tool nur begrenzt für deutsche/europäische Projekte geeignet.
    • RDMO vom Leibniz Institut für Astrophysik Potsdam befindet sich aktuell in der Betaphase. Das Projekt verfolgt das Ziel, mit dem Tool nicht nur die Erstellung von Datenmanagementplänen, sondern auch die strukturierte Planung, Umsetzung und Verwaltung zu unterstützen. Forschungsdatenmanagements unterstützt.
  • Checklisten, Templates, Wizards
  • Muster Datenmanagementpläne
    • Muster Datenmanagementpläne der HU Berlin für H2020, DFG und BMBF
    • Beispiele für Datenmanagementpläne bei DMPTool
    • Beispiele für Datenmanagementpläne der dcc
    • Beispiele für Datenmanagementpläne der University of Leeds
    • Beispiele für Datenmanagementpläne der UC San Diego
    • Beispiele für Datenmanagementpläne der National Endowment for the Humanities

Positionspapiere und Stellungnahmen

Rechtliche Fragen und Hintergründe