Fünf Innovationseinheiten - Verstetigung der Projektergebnisse

Im Zentrum der zweiten Förderphase steht die Realisierung eines alle Bereiche der universitären Lehrerbildung umfassenden Change-Management-Prozesses. Er soll sicherstellen, dass die im Projektverlauf generierten Erkenntnisse und Anregungen aus den drei Handlungsfeldern in die Breite der Kasseler Lehrerbildung hineingetragen und langfristig umgesetzt werden. Dieser Prozess wird durch fünf Innovationseinheiten (IE) unterstützt und vorangebracht:

Die konzipierten Innovationseinheiten initiieren und begleiten die auf nachhaltige Wirkung angelegten Veränderungsprozesse in curricularer, struktureller und qualitätssichernder Hinsicht. Als zentrale Transferinstrumente bereiten sie einen „Innovationszyklus der Kasseler Lehrerbildung“ vor, der die Verstetigung und Dissemination der Projektergebnisse über den Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung hinaus gewährleisten soll.