Zurück
22.07.2022 | UB-Meldung

Of­fen bis zum Mor­gen: Ge­lun­ge­ner Neu­start der Schreib­nacht in der UB

Bild: UB Kassel

Mehr als hundert Studierende nutzten den gestrigen Abend und die Nacht, um die Schreibnacht in der Campusbibliothek zu besuchen. Gemeinsam mit Expert:innen aus dem LEO Lernort und dem Streck-Dich-Team des Hochschulsports präsentierten die Mitarbeitenden der Universitätsbibliothek ein buntes Programm rund um das wissenschaftliche Arbeiten. 

Auf einer digitalen Pinnwand konnten die Studierenden wählen zwischen Präsenzangeboten, Beratung und anderen hilfreichen Ergänzungen für längere Schreib- und Lernphasen. Neben den bereits angemeldeten Teilnehmer:innen entschieden sich zahlreiche Studierende am Abend ganz spontan, noch an der Veranstaltung teilzunehmen und die fröhlich-kreative Atmosphäre in der Bibliothek für sich zu nutzen.

Von sehr vielen wahrgenommen wurden die Workshops, die in Präsenz oder per Zoom besucht werden konnten. Aber auch der Pausenraum mit Erfrischungen, die lange Besetzung der Servicetheke und kreative Angebote für Lernpausen wurden gern angenommen. Kommentare und Rückmeldungen von Besucher:innen auf den bereitgestellten Pinnwänden belegen:  Der Neustart in die Veranstaltungsreihe "Schreibnacht in der Campusbibliothek" nach acht Jahren Pause ist gelungen.

Rückmeldungen zur Schreibnacht an: info[at]bibliothek.uni-kassel[dot]de