Nachricht

28.09.2011 12:58

Jetzt auch sonntags in die Bibliothek!

Hohe Studierendenzahl erzwingt Sonntagsöffnung am Holländischen Platz

Pünktlich zu Beginn des Wintersemesters 2011/2012 werden die Öffnungszeiten des Bibliotheksgebäudes am Holländischen Platz erweitert.
Ab 9. Oktober wird es auch am Sonntag von 10 bis 18 Uhr möglich sein, die UB zu nutzen.

 

Die Universitätsbibliothek stellt sich mit dieser Erweiterung der Öffnungszeiten auf 91 Wochenstunden den Herausforderungen der deutlich gestiegenen Studierendenzahl.

Die fast 22.000 Studierenden der Universität Kassel finden großzügige Arbeitsmöglichkeiten in der Universitätsbibliothek. Mit ihrer ruhigen Arbeitsatmosphäre ist sie ein bevorzugter Lernort auf dem Campus. Während der Öffnungszeiten können die etwa 1,5 Millionen Bände dieses größten Bibliotheksstandortes und die 580 Arbeitsplätze, die im gesamten Gebäude verteilt sind, genutzt werden.

Neu ist auch, dass die sehr stark genutzte Multimediathek auch am Samstag und Sonntag während der gesamten Zeit geöffnet ist. Überwiegend steht dort auch ein Beratungsangebot für die Nutzung der wissenschaftlichen Multimedia-Angebote zur Verfügung.

Die Erweiterung der Öffnungszeiten ist ein Wunsch vieler Studierender, der vom AStA nachdrücklich unterstützt wurde. Finanziert wird das Angebot aus Mitteln des Landes Hessen zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre.

Der steigenden Nachfrage angepasst wurde außerdem das Angebot an Führungen und Schulungen. Neben den Schulungen für Katalogrecherche und Datenbanken bietet die UB im Wintersemester 2011/2012 erstmals auch Schulungen für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi an.


Öffnungszeiten Bibliothek am HoPla:
montags bis freitags: 8-23 Uhr
samstags u. sonntags: 10-18 Uhr
Ausleihtheken / Information:
montags bis freitags: 10-18 Uhr
samstags: 10-13 Uhr
Multimediathek:
montags bis freitags 10-20 Uhr
samstags u. sonntags: 10-18 Uhr