Nachricht

03.11.2011 15:44

Murhardsche Bibliothek - Lesesaal gesperrt

Ein seit letzter Woche vorliegendes Brandschutzgutachten für die Landes- und Murhardsche Bibliothek macht bereits vor Beginn der Sanierung Nutzungseinschränkungen erforderlich.

Das 1905 bezogene und zuletzt Ende der Fünfziger Jahre instandgesetzte Gebäude weist erhebliche brandschutztechnische Mängel auf. Zu diesem Ergebnis kommen die mit der Untersuchung beauftragten Experten in ihrer aktuellen Stellungnahme. Die Universitätsbibliothek ist demzufolge verpflichtet, einzelne Gebäudebereiche aus Sicherheitsgründen der Benutzung zu entziehen bzw. für längere Aufenthalte zu sperren.

Diese Auflage gilt unter anderem für den großen Lesesaal im 1. Obergeschoss, der ein beliebter Lern- und Aufenthaltsort für Studierende und regionale Nutzerinnen und Nutzer ist. Die dort vorgehaltenen Bestände können nach wie vor im Lesesaal entnommen werden, die Arbeit mit den Bänden muss jedoch im angrenzenden Hessischen Lesesaal oder an anderen Nutzerarbeitsplätzen im Haus stattfinden.

Die Benutzung von Medien, die mit besonderen Nutzungsauflagen ausschließlich im Lesesaal genutzt werden dürfen, findet bis auf Weiteres im Lesesaal der Handschriftenabteilung statt.

Öffnungszeiten der Handschriftenabteilung:
Montag bis Freitag:  9 bis 13 Uhr
Montag bis Donnerstag:  14 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten der BB6:
Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr