Nachricht

20.10.2011 12:23

Sonntagsöffnungszeiten werden gut genutzt

 

Seit dem 9. Oktober hat die Universitätsbibliothek Kassel auch sonntags geöffnet.

Mit Semesterbeginn sind die hohen Besucherzahlen nochmals deutlich gestiegen.

Bereits vom ersten Tag an wurden die neuen Sonntagsöffnungszeiten der Bibliothek am Holländischen Platz von vielen genutzt. In den darauffolgenden Wochen stiegen die Besucherzahlen an Samstagen und Sonntagen weiter an: waren es am ersten Wochenende insgesamt 475 Nutzerinnen uns Nutzer, so sind inzwischen kontinuierlich Werte zwischen 800 und 900 zu verzeichnen.

Die Auswertung der Zahlen und die Beobachtungen zeigen, dass viele die Bibliothek nicht nur für einen kurzen Besuch zur Ausleihe von Büchern nutzen. Vielmehr wird die Bibliothek als Lernort für intensives Arbeiten über mehrere Stunden verstanden. Es erweist sich immer mehr, dass die Atmosphäre der Bibliothek und das Lernen in der Gemeinschaft mit anderen Studierenden als anregend empfunden werden. Frei von häuslichen Ablenkungen kann in der Bibliothek konzentriert gearbeitet werden.

Es ist fest davon auszugehen, dass im Laufe des Semesters die Zahl der Studierenden, die an den Wochenenden in die Bibliothek kommen, weiter deutlich steigen wird.