Pau­sen­schei­be

Besonders zu Klausur- und Prüfungszeiten suchen Studierende nach Räumen, in denen sie einzeln oder im Team in Ruhe lernen können. Die Campusbibliothek mit ihren mehr als 750 Lernplätzen ist solch ein Ort zum ruhigen und konzentrierten Arbeiten. Die Pausenscheibe soll helfen, Lernplätze für eine Pause verlassen, und länger unbesetzte Plätze übernehmen zu können. Wenn alle mitmachen, lassen sich Engpässe in den Klausur- und Prüfungszeiten leichter bewältigen:

  • Belegen Sie einen Arbeitsplatz bitte erst dann, wenn Sie ihn tatsächlich nutzen.
  • Verzichten Sie auf Vorreservierung durch Taschen oder Jacken etc..
  • Nutzen Sie für kurze Pausen die rote Pausenscheibe der Bibliothek.
  • Verwaiste Plätze ohne Pausenscheibe und Plätze mit bereits länger abgelaufener Pausenzeit, dürfen übernommen werden.
Bild: UB Kassel

Die parkscheibenähnlichen Pappen sind an den Servicetheken erhältlich und können für eine Pause von maximal 30 Minuten auf den genutzten Platz gelegt werden. Dauert die Pause länger als die darauf eingestellte Zeit anzeigt, darf der Platz vom nächsten Nutzer geräumt werden. Ebenso dürfen auch alle verwaisten Plätze ohne Pausenscheibe von anderen Nutzerinnen und Nutzern geräumt werden.

Die Pausenscheibe schützt Ihre persönlichen Gegenstände nicht vor Diebstahl. Bitte behalten Sie diese selbst im Blick. Für entwendete Wertsachen oder persönliche Gegenstände übernimmt die Bibliothek keine Haftung.