Si­gna­tu­ren

Die Signatur eines Buches oder einer Zeitschrift gibt in verschlüsselter Form den Standort des Mediums wieder. Jedes Buch und jede Zeitschrift hat eine solche Signatur, die Sie in den Katalogen der Bibliothek ermitteln können. Die Signatur ist sozusagen die Adresse des Buches oder der Zeitschrift. Außerdem nimmt sie in der Regel eine fachliche Zuordnung vor, und zwar auf Grundlage der Aufstellungssystematiken.

Die Signaturen in unserem Bibliothekssystem können verschieden aussehen. Sie beginnen aber einheitlich immer mit einer Standortkennung. Dieser Standortkennung (Infoblatt: Wo steht was?) können Sie entnehmen, an welchem Bibliotheksstandort sich das Medium befindet.

Am Bibliotheksstandort Holländischer Platz beginnen alle Signaturen mit 20er-Ziffern (21, 25, 28 usw.) oder mit 125 (Schulbücher). Das darauf folgende Fachgruppenkürzel gibt an, in welchem Bereich das gesuchte Medium steht. Übersichten hierzu finden Sie in unserem Infoblatt Fachgruppen in der Campusbibliothek.