Bildungswesen


Potentielle Arbeitgeber

  • Staatliche und private Bildungsträger (Akademien, Bildungswerke)
  • Privates Schulwesen, Internate, Schulbuchverlage
  • Volkshochschulen, Universitäten (z. B. Studienberatung, Career-Service)
  • Parteien, Verbände & Gewerkschaften
  • Kirchen, Institutionen der Lebenshilfe
  • Betriebsinterne Beratungsangebote/ Weiterbildungsangebote
  • Arbeitnehmer und Arbeitgeberverbände, Industrie und Handelskammern
  • Goethe-Institute und ähnliches

Hier finden Sie Beispiele regionaler Einrichtungen, die Praktika vergeben.

Tätigkeitsfeld

Die Tätigkeiten im Bildungsbereich sind vielfältig, von der Konzeptionierung von Bildungsveranstaltungen und deren Organisation (Veranstaltungsmanagement), bei großen Weiterbildungsanbietern, bis hin zum Coaching bei Bildungsträgern. Bildungsreferenten oder Koordinatoren strukturieren vorhandene Angebote, konzipieren neue und vernetzen sich mit den Akteuren des betreffenden Bereiches. Es gibt auch staatlich geförderte Projekte z.B. im Bereich Berufsorientierung für Schüler.

Im Bildungsbereich gibt es viele Selbständige, insbesondere als Trainer oder Coach.

Strategien

Arbeiten Sie in

  • der Veranstaltungsdurchführung und Beratung an Hochschulen, z. B. beim Sprachenzentrum, Career Service, im International Office oder in der Studienberatung als studentische Hilfskraft.

  • Lernen Sie Einrichtungen aus dem Bildungswesen durch Praktika kennen. Je nach explizitem Ziel z. B. in Nachhilfeinstituten, durch die Leitung von Jugendgruppen, durch ehrenamtliches Engagement in Kirchengemeinden oder bei Sportvereinen.

Voraussetzungen für den Berufseinstieg

  • didaktische und pädagogische Erfahrungen
  • praktisch erprobte Problemlösefähigkeit
  • oft ist ein Studium mit pädagogischen Inhalten vorausgesetzt

Zum Einstieg aus nicht pädagogischen Studiengängen ist langfristige studienbegleitende Erfahrung in der pädagogischen Arbeit unumgänglich z. B. als Jugendleiter im Verein oder als Trainer.

Alternativen

Quereinstieg ins Lehramt kann bei Mangelfächern eine gute Möglichkeit sein (Einstiegsmöglichkeiten sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich).

Arbeit im Beratungsbereich.