Forschung


Potentielle Arbeitgeber

Universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und -zentren:
Universitäten und Hochschulen
Institute
Akademien
Gesellschaften

Tätigkeitsfeld

Forschung und Lehre: Durchführung eigener Forschungsprojekte und deren Publikation, Planung, Verwaltung und Organisation des Forschungsvorhabens und der Lehrveranstaltungen.

Strategien

Arbeiten Sie als/in

wissenschaftlicher/ studentischer Mitarbeiter in Ihrem Institut/ an einem Institut Ihrer Fachrichtung

Voraussetzungen für den Berufseinstieg

  • Bachelor- und Masterstudium
  • Studium möglichst in Regelstudienzeit
  • sehr gute Studienergebnisse
  • eine früh festgelegte Forschungsrichtung
  • fachliche Referenzen außerhalb der universitären Lehrveranstaltungen

Sonstiges

Universitärer Bereich
Der wesentliche Teil der in der Forschung beschäftigten Personen arbeitet an Universitäten.

Es gibt viele für Berufseinsteiger geeignete Stellen (z.B. Wiss. Mitarbeiter/in, Lehrkraft für besondere Aufgaben, Doktorand). Außerhalb von Professuren gibt es im universitären Bereich aber fast nur befristete Stellen, die auch nur für eine bestimmte Zeitspanne (Befristungsgrundlagen) ausgefüllt werden dürfen.
Es gibt nur wenige Professuren in Deutschland (auf 30.000 abgeschlossene Promotionen kommen etwa 1.000 neu zu besetzende Professuren pro Jahr) zu besetzen.

Außeruniversitärer Bereich
Es gibt in Deutschland vier große öffentliche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen:
Fraunhofer-Gesellschaft
Helmholtz Gemeinschaft
Leibniz Gemeinschaft
Max-Planck-Gesellschaft

Ansonsten gibt es noch viele Forschungseinrichtungen, die in einem speziellen Themengebiet forschen.

Im außeruniversitären Forschungsbereich gibt es im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich deutlich mehr Stellen als im geistes- oder sozialwissenschaftlichen.

Es sind auch viele Stellen befristet, allerdings weniger als im universitären Bereich.

Stellenangebote sind vor allem auf den entsprechenden Portalen der Unis, Jobbörsen im öffentlichen Dienst und in den arbeitsmarkt-Heften des Wissenschaftsladen Bonn zu finden.

Alternativen

Es gibt keine direkten Alternativen. Man muss sich darauf einstellen, auch eine Karriere außerhalb der Wissenschaft in Betracht zu ziehen. Das ist prinzipiell sowohl mit Master als auch Promotion gut möglich, nur müssen immer Anknüpfungspunkte zur gewünschten Alternative geschaffen werden.
Siehe Bachelor, Master oder Promotion für den Berufseinstieg?