Museum


Potentielle Arbeitgeber

Staatliche Museen
Firmenmuseen
historische, kulturhistorische, technikhistorische, naturwissenschaftliche Museen
Kunstmuseen in öffentlicher oder privater Hand

Hier finden Sie regionale Beispiele von Museen, die Praktika vergeben.

Tätigkeitsfeld

Es gibt klassische Museumsberufe (z.B. Kurator, Leitung Inventarisierung, Leitung Sammlung, Restaurator), daneben sind Bereiche wie Marketing, Museumspädagogik oder Öffentlichkeitsarbeit zu finden. Auch Themen wie Fundraising, Budgetierung, Digitalisierung und Controlling werden immer wichtiger.

Das Aufgabenfeld ist sehr breit gefächert, der Museumswissenschaftler (Kurator) muss z. B. Ausstellungen kuratieren (entwickeln, konzipieren, Objekte auswählen, Katalogtexte verfassen) dies geschieht in Zusammenarbeit mit Grafikern, Restauratoren, Magazinern und Technikern.

Bei Museen zählt auch die Drittmittelakquise zu den wesentlichen Aufgaben. Im höheren Dienst kommt Personalverantwortung hinzu. Im Zweifel muss der Museumswissenschaftler in kleineren Museen die Museumspädagogik oder andere der genannten Aufgabenbereiche selbst übernehmen. Eine Auflistung aller Aufgaben findet sich in diesem Dokument: Aufgaben von Wissenschaftlern in Museen der KMK (PDF)

Strategien

Arbeiten Sie als

  • studentische Hilfskraft in einem Museum/ einem Institut mit Lehrsammlung
  • machen Sie mehrere mehrwöchige Praktika/ Hospitanzen in unterschiedlichen Museen studienbegleitend
  • versuchen Sie ein Praktikum in einem großen deutschen oder internationalen Museum zu bekommen

Je umfangreicher und vielfältiger ihre Erfahrung mit den unter Tätigkeitsfeld genannten Begriffen ist, desto erfolgsversprechender.

Voraussetzungen für den Berufseinstieg
Ohne ein Volontariat/ Museumsassistenz in Fortbildung nach dem Masterstudium ist ein Einstieg kaum möglich. Eine Promotion ist keine Verpflichtung aber häufig sinnvoll, sie ersetzt aber das Volontariat/ die Assistenzfortbildung nicht.

Einerseits ist eine breite Aufstellung der Studieninhalte empfehlenswert, da eine zu starke Spezialisierung die Anzahl in Frage kommender Museen sehr dezimiert. Eine europäische Ausrichtung ist dabei sinnvoll. Andererseits werden in vielen Stellenausschreibungen sehr konkrete Fähigkeiten in einer Spezialdisziplin erwünscht (z.B. Erfahrungen mit Gemälden niederländischer Maler des 16. Jahrhunderts oder der Regionalgeschichte eines Ortes). Es ist nicht einfach den richtigen Mittelweg zu finden.

Sonstiges

Es gibt leider nur wenig feste Stellen in Museen.

Informationen zu Einstiegsvoraussetzungen, Stellenausschreibungen, Themen und Strukturen der Museen: Homepage des Museumsbundes
Homepage des Internationalen Museumsverbandes (International Concil of Museum)
Masterstudiengang Museum und Ausstellung

Alternativen

Mit Schwerpunkten im Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising oder Digitalisierung ist ein Einstieg auch in anderen Bereichen mit diesen Schlagwörtern zu finden.

Selbstständigkeit im Ausstellungswesen (Museen beschäftigen teilweise externe Wissenschaftler für Ausstellungen, es ist allerdings ein Volontariat und Erfahrung notwendig.)