Theater


Potentielle Arbeitgeber

staatliche Theater
private Theater
Schauspielhäuser

Tätigkeitsfeld

An Theatern gibt es die verschiedensten Tätigkeitsfelder für GeisteswissenschaftlerInnen, z.B. AutorIn, DramaturgIn, IntendantIn, Kulturmanagement, Marketing, Personalwesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Regieassistenz, Regie, Theaterpädagogik usw.

Beispiel für eine Tätigkeit am Theater: Dramaturg. Ein Dramaturg ist beim Theater und in verwandten Berufsfeldern für Koordinationsaufgaben zuständig. Er arbeitet etwa an der Entwicklung von Spielplänen und ist Literatur-Sachverständiger gegenüber Regisseuren, Intendanten, Presse und Publikum. Dramaturgen sind heute auch bei Konzertveranstaltern, Medien (Rundfunk, Fernsehen, Film) und öffentlichen Organisationen tätig. Eine Tätigkeit als Dramaturg ist besonders für AbsolventInnen der Germanistik und Philosophie interessant.

Man muss bedenken, dass man mit Personen konkurriert, die Theaterwissenschaften studiert haben.

Strategien

Arbeiten Sie als
Praktikant oder in Nebentätigkeit im Theater oder freiwillig bei privaten Theatergruppen
   
Voraussetzungen für den Berufseinstieg
Es gibt zwar Theaterstudiengänge, diese sind aber kein Muss. Praxiserfahrung (Praktika) und persönliches Interesse sind ausschlaggebende Kriterien.

Erfahrungen in Praktika oder Nebentätigkeiten mit Theaterbezug, in denen Sie Ihr Organisationstalent und Ihre Kreativität beweisen konnten und die Ihr Interesse belegen sind unumgänglich.

Möchten Sie Darsteller werden, empfiehlt es sich so viel Erfahrungen wie möglich zu sammeln und Ihr Talent mit gezielten Maßnahmen zu fördern, sowie ein gutes Netzwerk aufzubauen.

Sonstiges

Weitere Infos über Berufe am Theater: Homepage des deutschen Bühnenvereins