Ab 23. Ju­ni: Groß­bau­stel­le am Stern – So kom­men Sie zur Uni

Die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) und die Stadt Kassel bauen und erneuern ab 23. Juni bis voraussichtlich September die Gleisabschnitte Königsstraße und Am Stern. Dadurch ergeben sich erhebliche Einschränkungen für Studierende und Mitarbeiter, die mit Tram, RegioTram oder Bus den Campus Holländischer Platz erreichen wollen. Auch der Autoverkehr ist betroffen. Die Uni Kassel informiert regelmäßig über aktuelle Änderungen.

In Kürze:

  • Anreisende aus Westen oder Süden sollten die Haltestellen Katzensprung, Weserspitze oder Mönchebergstraße nutzen. Gegebenenfalls müssen sie zuvor am Rathaus oder am Scheidemannplatz umsteigen. Das gilt auch für Pendler, die vom Hauptbahnhof oder Bahnhof Wilhelmshöhe kommen.
  • Anreisende aus dem Osten nutzen am besten die Haltestelle Altmarkt zum Umsteigen.
  • Für Reisende aus dem Norden ändert sich nicht viel.

Vom 23. Juni bis zum 5. August ist die Königsstraße für den Bahnverkehr komplett und anschließend bis zum 7. September in Richtung Rathaus montags bis samstags tagsüber gesperrt. Der „Stern“ gilt als Knotenpunkt im KVG-Netz. Aus diesem Grund kann die Haltestelle nicht komplett gesperrt werden, es entstehen jedoch deutliche Einschränkungen der üblichen Strecken und erhebliche Umleitungen beim Weg zum Campus Holländischer Platz.

Die Bahnen aus und in Richtung Vellmar (RT 1, Tram 1, Tram 5) enden bis zum 14. Juli an der Haltestelle Am Stern, anschließend enden sie bis 5. August am Holländischen Platz.

Vom Bahnhof Wilhelmshöhe kommend fährt die Tram 1 über die Haltestellen „Kirchweg“, „Goethestraße“ und den Ständeplatz zu „Rathaus/Fünffensterstraße“. Zurück verkehrt die Tram 1 stets über „Weigelstraße“ zum Bahnhof Wilhelmshöhe. Die Tram 5 aus Baunatal fährt über „Scheidemannplatz“ zum Hauptbahnhof und von dort wieder zurück. Achtung: Es fährt kein Pendelbus zwischen der nördlichen Teilstrecke der Linien 1 und 5 einerseits und den Teilstrecken nach Wilhelmshöhe bzw. Baunatal andererseits.

Die Tram 3, 4, 6, 7 und 8 werden über Stände-, Scheidemann- und Lutherplatz umgeleitet. Sie fahren eingleisig in beiden Richtungen durch die Baustelle.  Alle Busse und Bahnen fahren dem regulären Sommerfahrplan. Wichtig: Die Bahnen halten nicht „Am Stern“. Die Haltestellen Katzensprung und Weserspitze werden weiterhin bedient.

Die Buslinien 52 und 100 sowie N40 und N52 fahren in beiden Richtungen über „Lutherplatz“, „Königsplatz/Mauerstraße“ und „Scheidemannplatz“. Die Halte „Holländischer Platz“ und „Am Stern“ entfallen. Die Buslinie 52 hält weiterhin an der Haltestelle Mönchebergstraße.

Vom Hauptbahnhof kommend fahren die Linien RT1 und RT4 über den Scheidemannplatz zum Auestadion.

Vorgesehen ist, dass die Stern-Kreuzung ab 6. August wieder freigegeben wird. Die Königsstraße ist für die Straßenbahnen und RegioTrams erst ab dem 8. September uneingeschränkt befahrbar. 

In der Nacht des 14. Juli wird die zweite Bauphase vorbereitet.

Die Erneuerung von Schienen in der Königsstraße zwischen Hedwig- und Treppenstraße einschließlich Königsplatz sowie des Gleiskreuzes Am Stern sind die Gründe für die Baustellen der KVG.

Weitere Informationen zu Umstiegs-Möglichkeiten, Fahrplänen etc.: https://www.kvg.de/fahrplan/baustellen-und-umleitungen/die-neue-koenigsstrasse/http://www.kvg.de/verbindungssuche/

Bei weiteren Fragen: Servicetelefon unter 0800 – 939 – 0800, täglich zwischen 5.00 bis 22.00 Uhr. Freitags und samstags von 5.00 Uhr bis 24.00 Uhr.