Winter­semester 2021/22

Bild: Andreas Fischer

Prä­senz­se­mes­ter mit Ein­schrän­kun­gen - 3G für Lehr­ver­an­stal­tun­gen

Die Universität Kassel weitet im kommenden Wintersemester das Angebot an Präsenzlehre deutlich aus. Wir wollen die Lehrräume nun mit einer Belegung von 50% nutzen und gehen davon aus, dass wir damit in diesem Wintersemester allen Studierenden ein Angebot für Präsenzlehre machen können. Die 50% Belegung und damit eine Rückkehr zu mehr Präsenzlehre ist aber nur durch die Einführung von 3G möglich. Die Chance, die Hochschule wieder für die Präsenzlehre öffnen zu können und damit dem normalen Studienalltag wieder ein Stück näher zu rücken, überwiegt nach Auffassung der Hochschulleitung den Aufwand, den Regelungsbedarf und die Kompromisse, die 3G mit sich bringt, eindeutig.

Zugleich planen die Fachbereiche zu den Präsenzveranstaltungen digital nutzbare Alternativen. Damit sollen auch diejenigen ihr Studium erfolgreich und möglichst ohne Zeitverlust fortsetzen können, denen eine Teilnahme in Präsenz unmöglich ist. Die Kontaktnachverfolgung wird der Verordnungslage entsprechend vorerst eingestellt.

Detaillierte Regelungen für den Umgang mit dem Virus in diesem Wintersemester finden Sie unte www.uni-kassel.de/go/gesundheitsschutz.

Jede Impfung trägt dazu bei, zur Normalität zurückzukehren. Wir appellieren deshalb an alle Studierenden und Lehrenden, die dies noch nicht getan haben, sich impfen zu lassen.