08.06.2020 | Pressemitteilung

Die neue "pu­blik" ist da!

Schnecken jagen per Roboter, Urban Mining im hessischen Korbach und Umweltschutz mit der Zahnbürste – unser Magazin „publik“ präsentiert auch in Corona-Zeiten Wissenswertes aus vielen Bereichen der Universität Kassel.

Bild: Adobe Stock - emojoez

Die neue Ausgabe ist jetzt erschienen. Nicht fehlen darf natürlich auch ein Bericht über das Digital-Semester und wie Studierende, Mitarbeitende und Dozentinnen und Dozenten damit umgehen. Das Kurz-Fazit: Es läuft.

Wer nicht gerne läuft, sondern lieber mit dem Fahrrad fährt, ist in Kassel ebenfalls an der richtigen Stelle: In Kürze wird die Universität eine Professur für Radverkehr und Nahmobilität einrichten. Am Ende wartet dann zwar kein Abschluss als Diplom-Fahrradfahrer, aber dafür eine interessante Ausbildung, die sich unter anderem mit der Planung von Radwegen, der Sicherheit von Radfahrern und der Verknüpfung von Fuß- und Radverkehr mit Bus und Bahn befassen wird. Die Zukunftsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dürften hier vielversprechend sein.

Vielversprechend ist auch der hessische Hochschulpakt – in der publik haben wir eine Einschätzung darüber, welche Chancen der Hochschulpakt für die Universität Kassel bietet. Daneben finden sich in der neuen Ausgabe des Uni-Magazins viele Themen mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit – von einem Projekt zum „urban mining“ in der hessischen Stadt Korbach über eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen in der ökologischen Landwirtschaft bis hin zu einer Studentin, die nachhaltige Zahnbürsten entwickelt hat.

Die gedruckte Ausgabe kann unter anderem im Campus Center der Universität am Holländischen Platz abgeholt werden – sie liegt dort an der Info-Theke direkt am Eingang. Wer lieber online liest, findet die aktuelle Ausgabe auf der Homepage unter https://bit.ly/3087qYz

 

Kontakt:

Markus Zens
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0561 - 804 1961
markus.zens[at]uni-kassel[dot]de