15.10.2020 | Pressemitteilung

En dé­tail – Schät­ze der Son­der­samm­lun­gen

Erste virtuelle Zimelien-Ausstellung der Universitätsbibliothek Kassel geht online

Bild: Universität Kassel
Einer der Schätze aus der Sondersammlung: Die Gutenberg-Bibel, eine Leihgabe der Kirchengemeinde Immenhausen.

Sanierungsbedingt musste die beliebte Dauerausstellung im Gebäude der Murhardschen Bibliothek 2012 schließen. Mit Besuchen im neuen Ausstellungsraum am Brüder-Grimm-Platz ist vor 2021 nicht zu rechnen. Nun ist stattdessen der Besuch einer digitalen Ausstellung von 32 der bekanntesten und schönsten mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften und Drucken aus dem Bestand der Universitätsbibliothek, genauer gesagt aus dem historischen Bestand der Landesbibliothek, möglich.

Neben den bekannten Spitzenstücken Hildebrandlied, Willehalm-Kodex und Splendor-Solis zeigt die virtuelle Zimelien-Ausstellung „En détail“ nicht nur beeindruckende Publikumslieblinge wie die Immenhausener Gutenbergbibel oder die Stadtchronik von Frankenberg, sondern auch bisher weniger bekannte Objekte wie bspw. eine Weltbeschreibung des arabischen Historikers Ibn al-Wardi von 1644 oder ein alchemisches (Rezept-)Probierbuch, das als Geschenk des Kurfürsten August von Sachsen Aufnahme in die landgräfliche Bibliothek gefunden hatte.

In der neuen virtuellen Ausstellung werden jeweils vier hochkarätige Stücke aus unterschiedlichen Themenbereichen in Text und Bild vorgestellt: Heilige Schrift, Religiöse Praxis, Kosmos, Alchemie, Welt, Geschichte, Dichtung und Musik. Getreu dem Motto „en détail“ werden hier vor allem besondere Bilddetails und Bildausschnitte präsentiert, zumal sich gerade das neue digitale Format hervorragend für das Sichtbarmachen solcher Einzelheiten eignet.

Dabei eröffnen sich immer wieder neue und durchaus überraschende Perspektiven, auch auf altbekannte Stücke der Sammlung.

Kuratiert wurde die Ausstellung von der Kasseler Mittelalterhistorikerin und Designerin Cornelia Dreer, die die graphische Gestaltung der virtuellen Ausstellung übernommen und auch die Informationstexte erstellt hat.

Link: https://orka.bibliothek.uni-kassel.de/viewer/treasures/

 

Kontakt:

Dr. Brigitte Pfeil
Universitätsbibliothek Kassel
Leitung Abteilung IV: Landesbibliothek, Leitung der Sondersammlungen
Telefon +49 561 804-7344
pfeil@bibliothek.uni-kassel.de