22.10.2020 | Campus-Meldung

Neu­er­schei­nung: In­ven­tar der Hand­schrif­ten der Arol­ser Hof­bi­blio­thek

Eine soeben erschienene Publikation des ehemaligen Leiters der Sondersammlungen der Universitätsbibliothek Dr. Konrad Wiedemann präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Waldeckischen Geschichtsverein und der Universität Kassel spannende Erkenntnisse über die etwa 350 Handschriften der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek.

Bild: Universitätsbibliothek Kassel.
ORKA: Jacobus de Voragine, Münster, 1435 | Signatur: IV Hs. 91 FWHB Arolsen

Die Publikation mit dem Titel Inventar der Handschriften gibt Aufschluss über zahlreiche kulturhistorisch interessante Themen aus unterschiedlichsten Epochen. Mit der Katalogisierung dieses Bücherschatzes wird das waldeckische kulturelle Erbe nicht nur für die Region erhalten, sondern erstmals auch in grundlegender Weise der Forschung zugänglich gemacht. Einige Stücke der Arolsener Handschriftensammlung sind über das Onlinearchiv der Universität Kassel ORKA recherchierbar.

Die Publikation ist zum Preis von 19 Euro erhältlich über den Buchhandel, den Waldeckischen Geschichtsverein oder die Fürstliche Hofbibliothek in Bad Arolsen.

Mehr dazu auf dem Blog der Universitätsbibliothek: https://blog.ub.uni-kassel.de/blog/2020/10/22/arolsener-handschriften/