04.03.2021 | Campus-Meldung

Mit Phy­sik phi­lo­so­phi­sche Fra­gen ex­pe­ri­men­tell über­prü­fen

Würfelt Gott, haben wir einen freien Willen und was haben diese Fragen mit Physik zu tun? Dem geht Prof. Dr. Kilian Singer von der Uni Kassel in seinen Online-Vorlesungen nach und zeigt, dass es bei Physik nicht nur um Zahlen geht.

Wegen der Corona-Beschränkungen findet auch Singers Lehre derzeit weitgehend digital statt. Der Experimentalphysiker nutzt die Umstände, um eine besondere Vorlesungsreihe ins Netz zu stellen: Darin behandelt er Grenzbereiche des Fachs aus einer philosophisch gefärbten Perspektive: Die Relativitätstheorie, die Quantenphysik, die Kern- und die Teilchenphysik. Die öffentlich zugänglichen Youtube-Vorlesungen sollen nicht nur für Erstsemester, sondern auch für Schülerinnen und Schüler auf Leistungskurs-Niveau verständlich sein. Singer geht Schritt für Schritt vor und führt zahlreiche Versuche und Gedankenexperimente durch.

Für Singer ist es schade, dass nicht wenige mit Grauen an ihren Physikunterricht zurückdenken: „Physik wird häufig falsch verstanden. In der Schule kommt es wie Rechnen rüber, sehr technisch also. Dabei kommt die Physik historisch aus der Philosophie.“ 

In seinen Vorlesungen überprüft er experimentell auch die Nicht-Lokalität der Quantenmechanik und damit Einsteins Aussage: "Gott würfelt nicht". „Einstein meinte damit, dass in der Quantenphysik die Ergebnisse einer Messung nicht von einer an einem anderen Ort stattfindenden Messung beeinflusst werden können. John Bell fand schließlich das Gegenteil heraus. Gott würfelt also doch!“, so Singer. „Das kann man jetzt akzeptieren und wenn man das nicht will, bleibt nur ein zweiter Deutungsansatz: Die Welt ist deterministisch, wir haben also keinen freien Willen.“

Die Youtube-Kanal findet sich unter:
https://youtube.com/kiliansinger

Die Vorlesungsreihe findet sich unter:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLEWVM-KBUSplb0OiAscr2CNvwBVtr9jDj

 

Kontakt:
Prof. Dr. Kilian Singer
Universität Kassel
Fachbereich für Experimentalphysik I
Telefon: +49 561 804-4235
E-Mail: ks[at]uni-kassel[dot]de

Sebastian Mense
Universität Kassel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 561 804 -1961
E-Mail: presse[at]uni-kassel[dot]de