21.06.2022 | Pressemitteilung

Neu­er Stu­di­en­gang: Internationale Sprach- und Kul­tur­ver­mitt­lung

Wer sich für Wissensvermittlung interessiert, sich aber nicht auf ein Lehramtsstudium festlegen möchte, findet ab dem Wintersemester 2022/23 im Bachelor-Studiengang „Internationale Sprach- und Kulturvermittlung“ an der Universität Kassel eine praxisorientierte didaktisch-pädagogische Ausbildung. Der Studiengang kombiniert das didaktisch-pädogische Studium mit einem Studium der französischen Sprache und Kultur und einer weiteren Sprache. Das Besondere: Die Studierenden können optional drei Abschlüsse unter Schirmherrschaft der renommierten deutsch-französischen Hochschule (DFH) erwerben.

Französische Flagge
Ein Schwerpunkt liegt auf der französischen Sprache.

Absolventinnen und Absolventen sind durch ihre vollständige internationale und interkulturelle Ausbildung hervorragend auf ein weiterführendes Studium an allen in- und ausländischen Hochschulen oder auf den in- und ausländischen Arbeitsmarkt vorbereitet. Der Bachelorabschluss ermöglicht den Studierenden einen direkten Berufseinstieg: im Bildungswesen beispielsweise der Erwachsenenbildung, im Wissenschafts- und Hochschulmanagement, im Kulturbetrieb mit internationaler Ausrichtung wie z.B. Museen, internationalen Organisationen wie NGOs oder im Kommunikationswesen.

Neben dem didaktisch-pädagogischen Teil wählen die Bachelor-Studierenden Französisch und eine weitere Sprache: Spanisch, Englisch oder Deutsch. In der Regel absolvieren Studierende im fünften Semester einen Auslandsaufenthalt an einer Hochschule im französisch- oder spanischsprachigen Ausland. Die Universität Kassel bietet Studierenden durch ein weites Netzwerk an Partnerschaften viele Wahlmöglichkeiten.

Innerhalb des Bachelor-Programms gibt es für Studierende mit dem Pflichtfach Französisch und dem Wahlpflichtfach Englisch oder Deutsch die Möglichkeit, insgesamt drei Abschlüsse zu erwerben. In Partnerschaft mit der Universität Angers, Frankreich, erhalten Absolventinnen und Absolventen die Abschlüsse beider Länder und Universitäten: Den Bachelor-Abschluss der Universität Kassel und zwei Licence-Diplome der Universität Angers – für das Fach Deutsch und Englisch jeweils eines. Damit verbunden ist ein einjähriger Aufenthalt in Angers im 5. und 6. Semester. Diese Option nennt sich KulturA (für Kassel und Angers) und ist durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) gefördert. Diese verleiht am Ende dieses internationalen Studiengangs Absolventinnen und Absolventen zusätzlich ein DFH-Zertifikat.

Nach dem Bachelor-Abschluss – mit oder ohne binationale Option – können die Studierenden ins Arbeitsleben einsteigen oder ihre akademische Ausbildung im Lehramt oder in einem verwandten Masterstudiengang fortführen.

 

Studiengang Internationale Kultur- und Sprachvermittlung (Bachelor):
https://www.uni-kassel.de/uni/studium/internationale-sprach-und-kulturvermittlung-bachelor

Studiengang KulturA - Binationale Option (DFH-Studiengang, Bachelor):
https://www.uni-kassel.de/uni/studium/internationale-sprach-und-kulturvermittlung-bachelor/kultura-binationale-option 

Kontakt:
Céline Wieders-Lohéac
Studienfachberatung
FB02 Geistes- und Kulturwissenschaften
Tel.: +49 561 804-3376 (montags 8-10, dienstags 10-12 und donnerstags 14-16 Uhr)
E-Mail: c.wieders-loheac[at]uni-kassel[dot]de