07.06.2022 | Campus-Meldung

Lehr­kräf­teaus­bil­dung in­ter­na­tio­nal – De­le­ga­ti­on aus Is­ra­el zu Gast in Kassel

Studierende und Lehrende der israelischen Colleges Kibbutzim und Sakhin sind Anfang Juni zu Gast an der Uni Kassel. Der Besuch mit Studierendenkonferenz und umfassendem Bildungsprogramm ist Höhepunkt des Projekts „Online Educational Initiatives“ von Lehramtsstudierenden sowie Masterstudierenden aus Kassel gemeinsam mit jüdischen und arabischen Studierenden aus Israel. Gastgeber ist das Fachgebiet Fremdsprachenlehr- und -lernforschung & Interkulturelle Kommunikation.

Bild: Uni Kassel.
Studierende des deutsch-israelischen Projekts „Online Educational Initiatives“ halten nach der Studierendenkonferenz die Zertifikate in den Händen.

Unter Leitung der Kasseler Anglistin Prof. Dr. Claudia Finkbeiner arbeiten die Studierenden in virtuellen Seminaren seit März in internationalen Teams an Fallstudien, konzipieren Bildungsprojekte und entwickeln Webseiten mit Bildungsinhalten. Durch dieses „Distance Learning“ erwerben die angehenden Lehrkräfte neben fachdidaktischen Fähigkeiten auch interkulturelle und sprachliche Kompetenzen und lernen den Einsatz neuer Medien und Lehrformate im Unterricht. Anfang Juni 2022 treffen sich die teilnehmenden Studierenden zum ersten Mal „Face to Face“: Elf jüdische Studierende des Kibbutzim College in Tel Aviv (die größte Lehrerausbildungsstätte und ein Motor bezüglich Digitalisierung in Israel) und vier Studierende des arabischen Sakhnin College sowie drei Dozentinnen sind zu Gast an der Universität Kassel. Am 7. Juni stellen sie in einer Studierendenkonferenz ihre in den Gruppen erarbeiteten Webseiten zu Bildungsideen vor. Während ihres Aufenthalts besuchen sie zum Bespiel die Karlsaue und den Bergpark Wilhelmshöhe, verschiedene Schulen in der Stadt Kassel und sind gemeinsam mit Studierenden des Märchenseminars auf Exkursion in der GrimmHeimat Nordhessen.

Das deutsch-israelische Hochschulprojekt besteht seit 2013 und fördert Digitalisierung, Internationalisierung sowie kulturelle Sensibilisierung von Lehramtsstudierenden in der Lehrerausbildung. 2019 gewann das Projekt „Online Educational Initiatives“ beim Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre den mit 30.000 Euro dotierten zweiten Preis in der Kategorie Arbeitsgruppe. 800 Studierende haben die seit 2013 bestehende Kooperation bereits durchlaufen. 2020 und 2021 fand das Projekt „Online Educational Initiatives“ wegen der Corona-Pandemie ausschließlich digital statt.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Claudia Finkbeiner
Fachgebietsleitung Fremdsprachenlehr- und -lernforschung & Interkulturelle Kommunikation
Telefon: +49 561 804-3353
E-Mail: cfink[at]uni-kassel[dot]de