07.06.2022 | Porträts und Geschichten

Will­kom­men an der Uni Kassel Prof. Dr. Ge­org Re­gens­bur­ger!

Mathematik und Naturwissenschaften

Bild: Sonja Rode

Im Oktober 2021 übernahm Dr. Georg Regensburger das Fachgebiet Computeralgebra am Institut für Mathematik. Er forscht interdisziplinär an algebraischen Methoden und Computeralgebra-Software für Systeme von Funktionalgleichungen, zur Analyse von Prozessen in Naturwissenschaft und Technik. Ein aktueller Schwerpunkt ist das automatische Beweisen von Operatorgleichungen im Bereich zwischen Computeralgebra und Künstlicher Intelligenz. Ein weiteres Forschungsgebiet sind neue algebraische und algorithmische Methoden für chemische und metabolische Reaktionsnetzwerke mit Anwendungen in der Systembiologie. Georg Regensburger studierte in Innsbruck, wo er 2005 promoviert wurde, sowie in Madrid. Anschließend forschte er am Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM) in Linz. Nach einem Erwin-Schrödinger-Stipendium am INRIA Saclay-Île-de-France war er als Senior Scientist am RICAM tätig. Vor seinem Wechsel nach Kassel war er Universitätsassistent und Projektleiter an der Johannes Kepler-Universität Linz, wo er auch habilitiert wurde.