20.07.2022 | Campus-Meldung

Mit Pra­xi­spitch, Speed-Da­ting und Matching­bo­xen zu nach­hal­ti­gen MINT Kon­tak­ten

Neuartiges Networkingformat für Wissenschaft und Wirtschaft im Science Park Kassel

Unternehmen suchen händeringend Fachkräfte mit MINT Kompetenzen (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik). MINT-Studierende suchen Praxiserfahrungen für ihre berufliche Orientierung und die Festigung ihrer Studienwahl. Universität und Unternehmen suchen Kontakte für die Initiierung von gemeinsamen Forschungs- und Drittmittelprojekten.

Hier setzt das Veranstaltungsformat „MINT im Park“ an, das am 14.07.22 zum zweiten Mal im Science Park Kassel stattgefunden hat. Ziel der Networking-Veranstaltung ist es, Studierende und Professoren:innen der MINT Studiengänge nachhaltig und auf Augenhöhe mit Unternehmen in Kontakt zu bringen, die geeignete Praxiserfahrungen (Praktika, Abschlussarbeiten, Werkstudierendentätigkeiten) anbieten und an Forschungskooperationen interessiert sind.

Insgesamt 11 Unternehmen, 15 Professoren:innen und ca. 70 Studierende aus den MINT Fachbereichen der Universität Kassel (Mathematik- und Naturwissenschaften, Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik/Informatik) haben sich auf dieses neuartige Veranstaltungsformat eingelassen.

Um das Networking zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu unterstützen, setzt MINT im Park dabei auf neuartige Methoden wie Praxispitch, Speed-Dating und Matchingboxen. Auftakt der Veranstaltung war ein sogenannter Praxis Pitch. In 3-minütigen Kurzpräsentationen stellten sich die Unternehmen auf der Bühne des IdeaLabs den Besucherinnen und Besuchern vor. Im Rahmen des anschließenden zweistündiges Speed-Datings zwischen Gruppen von Professoren/innen und Studierenden und den beteiligten Unternehmen konnten Themen vertieft und Fragen gestellt werden. Bei Interesse an einer Kontaktaufnahme konnten die Besucherinnen und Besucher im Anschluss Ihre Kontaktformulare in die sogenannten Matchingboxen (kleine Briefkästen aus Karton) der Unternehmen werfen, sich über die Praxiswall über Angebote informieren und beim come-together in lockerer Atmosphäre weitere Kontakte knüpfen.

MINT im Park wurde bereits 2019 im Rahmen einer Kooperation zwischen der Science Park GmbH und der Praxismatchingplattform MINTERFACE der Uni Kassel erstmalig durchgeführt und konnte dann pandemiebedingt nicht stattfinden. Veranstalter der 2. MINT im Park Veranstaltung war der MINT-Hub der Universität Kassel. Ziel des Anfang 2022 neugegründeten MINT-Hubs ist die Bündelung von Ressourcen innerhalb der Universität, die Schaffung von Synergien zwischen den MINT Fachbereichen und die Vernetzung in und außerhalb der Universität. 

“MINT im Park fand zum zweiten Mal erfolgreich in Zusammenarbeit mit dem Science Park Kassel statt. Das ‚matching‘ von Studierenden, Professor:innen und Unternehmen durch dieses Format, was face-to-face Kontakte wirklich ermöglicht, ist eine ganz besondere Veranstaltung, die zur MINT-Förderung und zum Entdecken von MINT-Talenten beiträgt!“, so Prof. Dr. Rita Borromeo Ferri, Sprecherin des MINT-Hubs. „Im Austausch beim get together waren sich alle Beteiligten einig, dass wir den jetzigen und zukünftigen Bedarf an MINT Fachkräften und MINT Innovationen nur decken können, wenn wir als Wissenschaft und Wirtschaft an einem Strang ziehen!“, so Prof. Dr. Andreas Meister, der ebenfalls zum Kreis der Initiatorinnen und Initiatoren des MINT-Hubs gehört.

Weitere Informationen:

Ansprechpersonen für Rückfragen:
Sandra Wilhelm, Universität Kassel, Tel.: 0561 / 804 7252, sandra.wilhelm[at]uni-kassel[dot]de
Catrin Grabowski, Universität Kassel, Tel.: 0561 / 804 4764, catrin.grabowski[at]uni-kassel[dot]de