22.03.2019 | Campus-Meldung

10 Jah­re und 100 Ab­sol­ven­ten aus 20 Län­dern: Das Dop­pel­ab­schluss­pro­gramm RE­ME­NA

Der hundertste Absolvent des weiterbildenden Masterstudienganges „REMENA“, beendete jetzt erfolgreich mit dem Grad Master of Science (M.Sc.) das Doppelabschlussprogramm der Universität Kassel mit der Cairo University Ägypten. Das Programm startete 2009 als deutsch‐arabischer Studiengang mit Ägypten. Seit 2016 kann wahlweise auch der Doppelabschluss mit der University of Monastir Tunesien angestrebt werden.

Bild: REMENA.

REMENA steht für „Renewable Energy and Energy Efficiency for the Middle East and North Africa (MENA) Region“. Seit 2016 kann wahlweise auch der Doppelabschluss mit der University of Monastir Tunesien angestrebt werden. Mittlerweile kommen die Studierenden aus aller Welt: Mehr als 20 Nationalitäten lernen und arbeiten bei REMENA gemeinsam. Der interkulturelle Studiengang bildet deutsche und internationale Studierende zu Experten aus in verschiedenen Bereichen der nachhaltigen Energieversorgung mit Schwerpunkt auf Umsetzung von Energieprojekten im internationalen Kontext und für die MENA Region. Mindestens ein Sommersemester findet in Kassel statt, das Wintersemester an einer der Partnerhochschulen in Ägypten oder Tunesien. Weitere Netzwerkpartner im REMENA University Network RUN erweitern das Studienangebot: Ein Wahlsemester an der Universität Sfax ist bereits im Curriculum verankert und kann über ERASMUS+ gefördert werden. Jetzt soll auch die German University Cairo (GUC) als weiterer Netzwerkpartner in den Studiengang eingebunden werden. Fördermittel hierfür stellt der DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes unter der Programmlinie Deutsch‐Ägyptische Fortschrittspartnerschaften zur Verfügung. Der Studiengang findet am Fachbereich Elektrotechnik/Informatik statt und wird seit 2010 von Professor Dirk Dahlhaus geleitet. Mehr zum Studiengang und Verbleib der Absolventen unter:
www.remena.uni‐kassel.de